Suchen

Schön oder nur schön teuer? Wie das Netz über das neue iPhone X denkt

| Redakteur: Jürgen Schreier

VICO, Spezialist für Social Media Monitoring, untersuchte die deutschsprachige Kommunikation im Netz rund um das neue iPhone X von Apple innerhalb der ersten Woche nach der Veröffentlichung. Besonders heiß diskutiert werden Face-ID und der ganz schön heiße Preis des Apple-Jubiläums-Handys.

Firmen zum Thema

iPhone oder nix, sagt sich der Apple-Fan. Im Bild ein etwas älteres Modell.
iPhone oder nix, sagt sich der Apple-Fan. Im Bild ein etwas älteres Modell.
(Bild: CC0 / CC0)

Vor gut einer Woche wurde das iPhone X vorgestellt. Im Netz wird das lang erwartete Jubiläums-Smartphone von Apple seitdem heiß diskutiert. Deutschlands führendes Unternehmen im Bereich Social Media-Monitoring, VICO, hat eine Woche lang deutschsprachige Beiträge im Netz analysiert und kommt zu folgendem Schluss: Am häufigsten und am negativsten besprochen werden der Preis und die neue Gesichtserkennung des iPhone X.

40 Prozent der iPhone-Nerds finden Geiz gar nicht geil

Die meisten Beiträge im Netz beziehen sich auf den Preis des neuen iPhone X. Über 50 Prozent der Kommunikation beziehen sich darauf, dass das Jubiläums-iPhone mit einem Einzelhandelspreis ab 1149 Euro auch das teuerste iPhone aller Zeiten ist. Etwa 45 Prozent aller Beiträge von Nutzern befassen sich zudem mit der neuen Gesichtserkennung Face-ID, die Apples Fingerabdrucksensor ersetzt. Beide Themen werden jedoch überwiegend negativ diskutiert. Trotzdem äußern sich ganze 40 Prozent der Nutzer positiv über Apples neue Preispolitik - nach Meinung der VICO-Analysten "verblüffend". Die neue Gesichtserkennung bewerten hingegen nur 23 Prozent als gut.

Marc Trömel, Geschäftsführer von VICO: “Obwohl die Diskussion insgesamt negativ ausfällt, wird das neue iPhone unserer Einschätzung wieder ein Kassenschlager. Marketing-Strategien wie die der künstlichen Verknappung beherrscht Apple in Perfektion und so werden sich am 3. November wieder Schlangen vor den Apple-Stores bilden.”
Marc Trömel, Geschäftsführer von VICO: “Obwohl die Diskussion insgesamt negativ ausfällt, wird das neue iPhone unserer Einschätzung wieder ein Kassenschlager. Marketing-Strategien wie die der künstlichen Verknappung beherrscht Apple in Perfektion und so werden sich am 3. November wieder Schlangen vor den Apple-Stores bilden.”
(Bild: VICO)

Das iPhone-X-Design gefällt (den meisten)

Positiver, aber auch deutlich weniger werden hingegen das neue Design des iPhone X, die optimierte Kamera und die neue Funktion des kabellosen Ladens besprochen. In nur 17 Prozent aller erfassten Beiträge findet Kommunikation zum Design statt, 13 Prozent haben Bezug zur Kamera und nur etwas über 5 Prozent zur induktiven Ladefunktion. Dem neuen Design stehen 53 Prozent der Nutzer positiv gegenüber, 64 Prozent loben die verbesserte Kamera, 77 Prozent der Beiträge, die sich mit dem kabellosen Laden befassen, sind positiv. Vielfach werden mehrere Funktionen in einem Beitrag besprochen.

Face-ID löst Sicherheitsbedenken aus

Da die Themen, die am häufigsten besprochen werden (Face-ID und Preis), überwiegend negativ bewertet werden, sind insgesamt nur 36 Prozent der Beiträge zum iPhone X positiv. In Bezug auf Apples Face-ID gibt es vor allem Sicherheitsbedenken. Die Nutzer machen sich unter anderem Sorgen um eine ständige Videoüberwachung und die damit einhergehende Einschränkung der Privatsphäre.

Nur alte Samsung-Technik in schicker Schale?

Außerdem wird bemängelt, dass die aktuellen Technologien des iPhone X bereits in ähnlichem Umfang und mit ähnlichen Leistungsmerkmalen bereits in älteren Modellen von Wettbewerber Samsung eingesetzt wurden. In diesem Zusammenhang wird auch das neue OLED-Display des neuen Apple-Phone kritisiert, dessen extrem negative Bewertung jedoch dadurch verfälscht wird, dass diese häufig in Bezug auf das neue Design und die Gesichtserkennung erfolgt. Folglich fallen nur 17 Prozent der Beiträge zum Display positiv aus.

In diesen Foren geht die Diskussion am höchsten her

Im Forum von ComputerBase finden sich mit Abstand am meisten Threads zum neuen iPhone X. Seit der diesjährigen Apple Keynote wurden fast 200 Diskussionsfäden eröffnet. Die zweithöchste Anzahl an Threads finden sich im Forum von areamobile, die dritthöchste bei hardwareLUXX. Auf Platz vier und fünf landen die Foren MacUser.de und extreme.pcgameshardware.de.

Marc Trömel, Geschäftsführer von VICO, kommentiert die Analyse: “Wie jedes Jahr ist die Veröffentlichung des neuen iPhones ein Riesen-Thema im Netz und Apple-Jünger und -Gegner liefern sich einen Schlagabtausch. Obwohl die Diskussion insgesamt negativ ausfällt, wird das neue iPhone unserer Einschätzung nach auch in diesem Jahr wieder ein Kassenschlager. Marketing-Strategien wie die der künstlichen Verknappung beherrscht Apple in Perfektion und so werden sich am 3. November wieder Schlangen vor den Apple-Stores auf der ganzen Welt bilden. Aufgrund des erhöhten Preises und dem großen Hype um das Jubiläums-Phone könnte das iPhone X sogar zum umsatzstärksten iPhone aller Zeiten werde”.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44905187)