Suchen

Industrieautomatisierung Webinar: So wird Ihr 5G-Projekt ein Erfolg

| Redakteur: Jürgen Schreier

5G-Technik ist mehr als "nur" ein neuer Mobilfunkstandard. Der LTE-Nachfolger wird auch die industrielle Automatisierung dramatisch verändern. Wie Unternehmen davon profitieren können, erläutern Top-Referenten in einem Elektronikpraxis-Webinar am 24. Juni 2020.

5G bedeutet auch eine Revolution in der Industrieautomation.
5G bedeutet auch eine Revolution in der Industrieautomation.
(Bild: gemeinfrei / Pixabay )

Als Nachfolger von 4G (LTE) soll die 5G-Technik nicht nur den Mobilfunk revolutionieren, sondern wird auch eine neue Grundlage für die Automatisierung von Produktionsprozessen bieten und zudem Basis für autonomes Fahren sein, wo die Echtzeitübertragung der Daten und hohe Zuverlässigkeit bei geringer Latenz unerlässlich sind.

Top-Referenten aus der Praxis

Einen Einblick in das Thema vermittelt am 24. Juni 2020 ab 15 Uhr MESZ ein zweistündiges Live-Webinar unseres Partnerportals Elektronikpraxis. Zu hören sind Top-Referenten in circa 30-minütigen Vorträgen mit anschließender Fragerunde zu folgenden Themen:

Future of 5G - Hamid-Reza Nazeman, Country Manager Germany, Qualcomm: Die 5G-Mobilfunktechnologie wird die Welt verändern. Wir sprechen nicht mehr darüber, wann 5G realisiert wird. 5G ist bereits da, und entwickelt sich schnell.

5G und Campus-Netze - Thomas Pöggel, Telekom Deutschland: Der Vortrag deckt das derzeitige Campus Netze Produktportfolio der Telekom Deutschland ab, gewährt Einblicke in bestehende Kundeninstallationen und einen Ausblick auf die nächsten sechs bis zwölf Monate. Auch die Nutzung des sog. 5G-Industriespektrums wird erwähnt werden.

5G-Anwendungen und der Weg zur Marktzulassung - Martin Albrink, 7layers: Der Vortrag handelt von 5G-Implementierungen in den verschiedenen Regionen der Welt, die von dedizierten Anwendungen in den Märkten genutzt werden.

5G Conference im September vertieft das Thema

Vertieft wird das 5G-Thema am 8. September 2020 in der 5G Conference in München.

Interessenten, die sich sowohl für das Webinar als auch für die Präsenzveranstaltung im September entscheiden, wird die Teilnahmegebühr des Webinars in Höhe von 49,00 Euro zzgl. MwSt. mit der Teilnahmegebühr bei der 5G Conference verrechnet.

(ID:46636437)