Suchen

automation app award 2017

Wanted: die besten Automatisierungs-Apps

| Autor: Sariana Kunze

Wer kennt sie, wer hat sie gesehen? elektrotechnik ist auf der Suche nach den besten Apps der Automatisierung. Bereits zum sechsten Mal vergeben wir den automation app award für die besten Unternehmens-Apps der Automatisierung. Der Preis wird für die Kategorien Katalog, Engineering und Produktion ausgelobt.

Firmen zum Thema

elektrotechnik kürt 2017 die neuen App-Könige für die Kategorien Katalog, Engineering und Produktion des automation app awards.
elektrotechnik kürt 2017 die neuen App-Könige für die Kategorien Katalog, Engineering und Produktion des automation app awards.
( VBM)

Der Startschuss ist gefallen. elektrotechnik sucht wieder nach den besten Automatisierungs-Apps der Branche. Vor allem der Nutzwert und die Benutzerfreundlich stehen bei der Bewertung der eingereichten Apps im Vordergrund. Jedes Unternehmen kann sich bis zum 19. September 2017 mit einer oder mehreren Einreichungen – auch in verschiedenen Kategorien – bewerben. Für den Award sind alle Betriebssysteme zulässig. Ob kostenfrei oder kostenpflichtig spielt keine Rolle. Zudem sind auch Apps, die nicht frei zugänglich sind, zugelassen.

Die Kategorien im Überblick:

  • Katalog: Der Schwerpunkt liegt in dieser Kategorie auf dem Thema Datenblätter und Produktbestellungen. Die App sollte Kunden und Vertrieb bei der Auswahl und beim Kauf unterstützten.
  • Engineering: Der Schwerpunkt sollte hierfür auf der Gerätekonfiguration liegen, also Tools die Berechnung und Konfiguration erleichtern.
  • Produktion: Hier geht es um Apps, die innerhalb der Produktion an Maschinen oder Anlagen eingesetzt werden.

Alle Einreichungen werden auf elektrotechik.de in Form eines Artikels auf der Sonderseite Automation App Guide veröffentlicht. Eine Fachjury bewertet die Apps und stellt nach dieser Vorauswahl eine Shortlist zusammen. Aus dieser Shortlist erfolgt die Wahl zum App-König aus gleichen Teilen durch die Bewertung der eingesetzten Jury und durch ein Online-Voting durch unsere User. Auch werden die Anwender-Bewertungen in den jeweiligen App-Stores berücksichtigt. Die Jury bewertet die einzelnen Apps nach Originalität, Usability, Security, Relevanz und Nutzwert. Die Preisverleihung erfolgt dann wie in den vergangenen Jahren auf der SPS IPC Drives.

Markus Tannert ist neues Jury-Mitglied

Markus Tannert ist Produktmanager Simatic HMI, Digital Factory Division bei Siemens.
Markus Tannert ist Produktmanager Simatic HMI, Digital Factory Division bei Siemens.
(Bild: Siemens)

In diesem Jahr gibt es einen Wechsel in der App-Jury. Ludwig Adelmann, Product Manager bei Wago Kontakttechnik, verlässt die Jury-Runde des automation app awards, um sich neuen Projekten zuzuwenden. Markus Tannert, Produktmanager Simatic HMI, Digital Factory Division bei Siemens, wird nun als neues Mitglied die Jury verstärken. Für Tannert haben Apps in der Industrie eine zentrale Bedeutung: „Apps ermöglichen jedem Bediener, Inbetriebnehmer oder auch Manager einen einfachen und schnellen Zugang und Zugriff auf die Automatisierung Welt. Je nach Rolle kann dann mit einer App die tägliche Arbeit mobil, schnell und einfach unterstützt werden ohne spezielle Lösungen entwickeln zu müssen“, erklärt er. Als Jury-Mitglied möchte der Siemensianer Apps identifizieren, die einen wirklichen Mehrwert für den Kunden in der Automatisierung liefern.

Die App-Jury:

  • Marcus Funk Gründer und Geschäftsführer Flyacts GmbH in Jena
  • Markus Tannert, Produktmanager Simatic HMI, Digital Factory Division, Siemens in Nürnberg
  • Prof. Claus Oetter, stellv. Geschäftsführer Fachverband Software im VDMA in Frankfurt
  • Sariana Kunze, Redakteurin elektrotechnik AUTOMATISIERUNG in Würzburg
  • Michael Schenk, Business Development Manager (Software-Engineering) der Vogel Future Group in Würzburg

Bildergalerie

Jetzt mitmachen und bewerben!

Hier finden Sie die Ausschreibungsunterlagen und das Bewerbungsformular sowie eine Checkliste für den automation app award 2017. Bei Fragen wenden Sie sich per E-Mail an Kerstin Schwarz.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44815177)