Expertenbeitrag

 Nicole Segerer

Nicole Segerer

Vice President, Product Management & Marketing, Revenera / Flexera

Registrierungspflichtiger Artikel

Trend-Dossier 2020 Von neuen Technologien zu neuen IoT-Geschäftsmodellen

Autor / Redakteur: Nicole Segerer / Elisa Mundt

In den letzten zehn Jahren hat es an neuen Technologien wahrlich nicht gefehlt. Kein Wunder, dass in 2020 vor allem die Weiterentwicklung von Technologien und der Ausbau des IoTs im Mittelpunkt stehen. KI, Maschine Learning, Blockchain, Edge-Computing und Distributed Cloud spielen hier weiter eine zentrale Rolle.

Auch 2020 wird sich die IoT-Branche weiterentwickeln.
Auch 2020 wird sich die IoT-Branche weiterentwickeln.
(Bild: gemeinfrei / Unsplash)

Edge Computing gehört zu den Top IoT-Trends und wird im nächsten Jahr auch in der Industrie eine weite Verbreitung finden. Statt Daten von IoT-Systemen in der Cloud zu speichern und von dort abzufragen, werden Informationen zunächst dort gesammelt und ausgewertet, wo sie entstehen – in den Maschinen und Anlagen selbst. Nur ein Teil der Daten geht später auch in die Cloud. Das reduziert den Datenverkehr in Industrie 4.0 Umgebungen, verbessert die Anlagenperformance und unterstützt die Datensicherheit.

KI und Machine Learning

Dinge werden autonom und die Zahl der autonomen Dinge wird wachsen. In der Industrie wird der Automationsgrad weiter steigen und mit der Hyperautomatisierung ein neues Level erreichen. Insbesondere KI und Machine Learning werden über den gesamten IoT Stack hinweg genutzt, um in einem stetigen Kreislauf aus Analyse und Anpassung die Systeme an ihre maximale Performance zu bringen.

Über den Autor

 Nicole Segerer

Nicole Segerer

Vice President, Product Management & Marketing, Revenera / Flexera