Quantentechnologie Unternehmen sehen Quantencomputer als Wettbewerbsvorteil

Redakteur: Alina Hailer

Eine Befragung des Digitalverbandes Bitkom zeigt eindeutige Ergebnisse: Bereits jetzt werden Quantencomputer von der Mehrheit der Unternehmen als entscheidender Wettbewerbsfaktor wahrgenommen.

Firmen zum Thema

High-End-Rechner für das digitale Zeitalter: Die Mehrheit der Unternehmen sieht in der Entwicklung von Quantencomputern einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil.
High-End-Rechner für das digitale Zeitalter: Die Mehrheit der Unternehmen sieht in der Entwicklung von Quantencomputern einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil.
(Bild: gemeinfrei / Pixabay )

In einer repräsentativen Befragung von Bitkom zeichnet sich ein eindeutiger Trend ab: Die Mehrheit der Unternehmen sehen Quantencomputer als einen entscheidenden Wettbewerbsfaktor für die Zukunft. 54 Prozent der Befragten schreiben der Technologie eine große Bedeutung für die künftige Wettbewerbsfähigkeit zu. Jedes dritte Unternehmen (34 %) erwartet eine große Bedeutung und jedes fünfte (20 %) eine sehr große Bedeutung.

Dabei spielt auch die Anzahl der Beschäftigten eine Rolle. Innerhalb einer Größenklasse von 20 bis 99 Mitarbeitern rechnet etwa die Hälfte (51 %) mit einer großen Bedeutung. Bei Unternehmen ab 2.000 Beschäftigten sind es bereits drei Viertel (74 %).

Die telefonische Befragung von Bitkom richtete sich an insgesamt 605 Unternehmen in Deutschland, die mindestens 20 Mitarbeiter beschäftigen.

Einbindung der Industrie in die Forschung

Quantencomputer könnten in Zukunft viele Probleme in der Industrie lösen. Zum Beispiel die Berechnung komplexer Liefer- und Produktionsketten, die Simulation der Wirksamkeit von Medikamenten oder die Analyse und Prognose von Entwicklungen an den Finanzmärkten.

Um die Erforschung der Quantentechnologie zu fördern, will der Bund zwei Milliarden Euro in die Forschung investieren. Laut Bitkom-Präsident Achim Berg sei diese Förderung gut bemessen, um Deutschland im globalen Wettbewerb um Quantencomputer voranzutreiben und in Zukunft mit der Industrie zu den globalen Vorreitern aufzuschließen. Wirtschaft und Wissenschaft sollen dabei gleichberechtigt an der Forschung teilhaben, um gemeinsam auf den größtmöglichen Erfolg hinzuarbeiten.

(ID:47374095)