Sortierung: Neueste | Meist gelesen
BSI-Kriterien für Redundanz-Datacenter - Ist das Bundesamt übers Ziel hinausgeschossen?

Nachgefragt: Die Empfehlungen für Georedundanz

BSI-Kriterien für Redundanz-Datacenter - Ist das Bundesamt übers Ziel hinausgeschossen?

15.02.19 - Unter Co-Location-Anbietern und Rechenzentrumsbetreibern generell sorgt die BSI-Empfehlung für Datacenter, die eine Tier 3-, Tier-4-Zertifizierung beziehungsweise einen entsprechend sicheren Betrieb anstreben, eine 200-Kilometer-Distanz einzuhalten, um Georedundanz herzustellen, für Aufregung. Immerhin bedeutet das zum vorher empfohlenen Sicherheitsabstand eine Erhöhung um das 40fache. DataCenter-Insider hat beim BSI nachgefragt.

lesen
CBRE kauft Predictive-Maintanance-Anbieter Romonet

Immobilien- und Investment-Gigant schluckt Spezialisten für die Rechenzentrumsverwaltung

CBRE kauft Predictive-Maintanance-Anbieter Romonet

12.02.19 - Das Unternehmen Romonet bietet Software für predictive Analytics sowie Services für Rechenzentren an. Jetzt hat CBRE, der weltweit größte Anbieter von gewerblichen Immobiliendienstleistungen und Investmentgesellschaften, das Unternehmen übernommen. Der Kaufpreis bleibt unbekannt.

lesen
AMD gewinnt Marktanteile bei Servern, Desktops und Notebooks

Epyc im Aufwind

AMD gewinnt Marktanteile bei Servern, Desktops und Notebooks

11.02.19 - Das Marktforschungsunternehmen Mercury Research hat seine Schätzung der Anteile im Halbleiter- und Hardware-Komponentenmarkt für das vierte Quartal 2018 veröffentlicht. Demnach kann AMD im Vergleich zum Vorjahreszeitraum im Vorjahr ein starkes Wachstum in den Segmenten Server, Desktop und Notebook verzeichnen, hauptsächlich durch den Erfolg von „Ryzen“- und „Epyc“-Prozessoren.

lesen
HPE baut Frankreichs neuen Supercomputer Jean Zay

KI und Superkräfte von nationalem Interesse

HPE baut Frankreichs neuen Supercomputer Jean Zay

01.02.19 - Frankreich bekommt einen neuen Supercomputer, mit der Bezeichnung „Jean Zay“. Namensgeber ist ein französischer Politiker und Kulturschaffender, der von der Regierung Vichy während des Zweiten Weltkriegs inhaftiert und 1944 umgebracht wurde. Den Auftrag zum Bau des Systems mit einer Spitzenleistung von 14 Petaflops hat HPE. Die Plattform wird „HPE SGI 8600“ sein.

lesen
BSI: Georedundanz bedeutet 200 Kilometer zwischen den Rechenzentren

Abstand bitte: Latenzen, Kosten und noch viel mehr Probleme folgen

BSI: Georedundanz bedeutet 200 Kilometer zwischen den Rechenzentren

28.01.19 - Im Dezember 2018 hat das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) die Version 1.0 der „Kriterien für die Standortwahl höchstverfügbarer und georedundanter Rechenzentren“ herausgegeben. Es geht dabei um ein oder mehrerer Ausweich-Datacenter als Maßnahme zur Notfallvorsorge, also um die Überlegung, ob und wie ein solches möglichst den gesamten zentralen IT-Betrieb übernehmen kann, sollte das jeweils andere nicht voll funktionsfähig sein.

lesen
Das 5G-Edge-Rechenzentrum zum Testen

Mikronetze und große Ideen für die digitale Zukunft

Das 5G-Edge-Rechenzentrum zum Testen

22.01.19 - In der vergangenen Woche hat das Rise, Research Institutes of Sweden, in Luleå ein Edge-Rechenzentrum eingeweiht, das Unternehmen und Forscher realitätsnahe Tests nutzen können, und um Lösungen und Anwendungen zu entwickeln. Der Clou: Das Datacenter ist 5G-ready.

lesen

Kommentare