Suchen

TZ1201XBG-Applikationsprozessor

Toshiba erweitert Prozessorangebot für Wearables

| Redakteur: Sebastian Gerstl

Der TZ1201XBG ist eine Ergänzung der TZ1000-Serie an Applikationsporzessoren von Toshiba. Der Baustein basiert auf einem 32-Bit ARM Cortex-M4F RISC-Prozessor und eignet sich für einen Betrieb mit Taktfrequenzen von bis zu 120MHz. Konzipiert ist der TZ1201XBG für Wearables und Anwendungen rund um das Internet der Dinge (IoT).

Firma zum Thema

( Bild: Toshiba )

Der Prozessor wird ergänzt durch 2,2 MByte Embedded High-Speed SRAM und eMMCTM/SDIO-Schnittstellen, die externen Speicher wie SPI NOR, SPI NAND und eMMC unterstützen. Entwickler können damit den für ihre Anwendung am besten geeigneten Speicher mit entsprechender Kapazität frei wählen. Integrierte Audioschnittstellen, ein 2D-Grafikbeschleuniger und MIPI-konforme Display-Treiber sorgen für Benutzerfreundlichkeit.

Externe Sensoren und Peripherie, die Aktivitäten und Bewegungen überwachen, werden durch die integrierten USB-, UART-, SPI- und I2C-Schnittstellen zusammen mit einer Komprimierungs- und Dekomprimierungs-Hardware-Engine unterstützt. Ein integrierter 24bit ΔΣADC mit Analog-Frontend unterstützt eine Vielzahl von Analogsensoren. Der hohe Integrationsgrad sorgt für einen geringen Platzbedarf und senkt die Kosten für das Gesamtsystem.

Der ARM Cortex-M4F des TZ1201XBG nimmt aktiv Strom von 78µA/MHz im Normalbetrieb auf. Mit einer 200mAh-Batterie und Power Management Software kann der Prozessor für etwa eine Woche Pulsmessungen oder für etwa einen Monat die Zeitfunktion ausführen. Datensicherheit wird durch AES- und SHA256-Support sowie einen Zufallszahlengenerator gewährleistet. Die Abmessungen des TZ1201XBG betragen 8mm x 8mm x 0,6mm.

Der Beginn der Serienfertigung ist für den Sommer 2016 geplant.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43805464)