Logo
11.10.2017

Artikel

Aktivität von Katalysatoren genau beobachtet

Wissenschaftlern der Technischen Universität München ist es mit einem Rastertunnelmikroskop erstmals gelungen, während einer chemischen Reaktion die Aktivität von Katalysatoren genau zu verfolgen. Entscheidend ist dabei die Oberflächenstruktur.

lesen
Logo
11.10.2017

Artikel

Aktivität von Katalysatoren genau beobachtet

Wissenschaftlern der Technischen Universität München ist es mit einem Rastertunnelmikroskop erstmals gelungen, während einer chemischen Reaktion die Aktivität von Katalysatoren genau zu verfolgen. Entscheidend ist dabei die Oberflächenstruktur.

lesen
Logo
06.10.2017

Artikel

Aktivität von Katalysatoren genau beobachtet

Wissenschaftlern der Technischen Universität München ist es mit einem Rastertunnelmikroskop erstmals gelungen, während einer chemischen Reaktion die Aktivität von Katalysatoren genau zu verfolgen. Entscheidend ist dabei die Oberflächenstruktur.

lesen
Logo
27.09.2017

Artikel

Medizinroboter – die verlängerten Arme von Ärzten und Pflegepersonal?

Robotersysteme agieren immer häufiger als verlängerte Arme von Ärzten und Pflegepersonal. Ob im Operationssaal, auf Station oder gar als Exoskelett auf dem Fußballplatz – für die Medizin von morgen ist Robotik unentbehrlich.

lesen
Logo
25.09.2017

Artikel

Der elektrische Antrieb zum Mitnehmen

Ingenieure der Forschungseinrichtung TUMCREATE in Singapur haben einen Elektromotor entwickelt, der an fast jedes Fahrrad angebracht werden kann und es so in ein Pedelec verwandelt. Das Gerät ist so leicht, dass es vor und nach Gebrauch ohne Probleme mitgenommen werden kann. Eine...

lesen
Logo
29.08.2017

Artikel

Multifunktionale Smart-Building-Fassade aus dem 3D-Drucker

Architekten der TU München haben ein multifunktionales und lichtdurchlässiges Fassadenelement entwickelt, das sich per 3D-Druck produzieren lässt. Funktionen wie Lüftung, Dämmung oder Verschattung sind bereits integriert, was Sensorik oder Steuerungstechnik überflüssig macht.

lesen
Logo
29.08.2017

Artikel

Warr Hyperloop Team gewinnt zweite Hyperloop Competition

Mit 324 Stundenkilometern raste die zweite Kapsel des Warr-Hyperloop-Teams in Los Angeles durch die Teströhre auf dem Firmengelände von SpaceX. Die Studierenden der Technischen Universität München (TUM) haben damit ihren Sieg im ersten Wettbewerb Anfang des Jahres verteidigt. Elo...

lesen
Logo
27.08.2017

Artikel

Multifunktionale Fassade aus dem 3D-Drucker

Architekten der TU München haben ein multifunktionales und lichtdurchlässiges Fassadenelement entwickelt, das sich per 3D-Druck produzieren lässt. Funktionen wie Lüftung, Dämmung oder Verschattung sind bereits integriert, was Sensorik oder Steuerungstechnik überflüssig macht.

lesen
Logo
12.07.2017

Artikel

Grillen & Co. – Antikörper gegen krebserregendes Benzo[a]pyren entschlüsselt

Sommer ist Grillzeit. Allerdings entsteht bei der Reaktion von Fett mit glühender Kohle Benzopyren – ein verbreitetes Umweltgift, das beim Menschen Krebs auslösen kann. Da über viele Jahrzehnte Häuser mit Kohle oder Holz beheizt wurden, ist dieser polyzyklische aromatische Kohlen...

lesen
Logo
29.06.2017

Artikel

Mit Zeolith-Katalysator Kraftstoff aus Abfall synthetisieren

Es ist keine Frage der Machbarkeit, ob man aus Biomüll Sprit herstellt. Der entscheidende Faktor ist die wirtschaftliche Konkurrenzfähigkeit eines solchen Prozesses. Lesen Sie, wie es Münchner Wissenschaftlern gelungen ist, Temperatur und Energiebedarf eines wichtigen Schrittes i...

lesen
Logo
12.06.2017

Artikel

Ausgezeichnete Start-ups

Mit den Vision-Awards werden jedes Jahr Unternehmen mit besonderen Geschäftsideen ausgezeichnet. Diesmal gingen die drei Preise an Start-ups, die ein Flugtaxi entwickelt haben, mit künstlicher Intelligenz Websites verbessern und Verträge überprüfen. Den Vision-Award Talents erhie...

lesen
Logo
09.06.2017

Artikel

Ausgezeichnete Start-ups

Mit den Vision-Awards werden jedes Jahr Unternehmen mit besonderen Geschäftsideen ausgezeichnet. Diesmal gingen die drei Preise an Start-ups, die ein Flugtaxi entwickelt haben, mit künstlicher Intelligenz Websites verbessern und Verträge überprüfen. Den Vision-Award Talents erhie...

lesen
Logo
07.06.2017

Artikel

Ausgezeichnete Start-ups

Mit den Vision-Awards werden jedes Jahr Unternehmen mit besonderen Geschäftsideen ausgezeichnet. Diesmal gingen die drei Preise an Start-ups, die ein Flugtaxi entwickelt haben, mit künstlicher Intelligenz Websites verbessern und Verträge überprüfen. Den Vision-Award Talents erhie...

lesen
Logo
02.06.2017

Artikel

Ausgezeichnete Start-ups

Mit den Vision-Awards werden jedes Jahr Unternehmen mit besonderen Geschäftsideen ausgezeichnet. Diesmal gingen die drei Preise an Start-ups, die ein Flugtaxi entwickelt haben, mit künstlicher Intelligenz Websites verbessern und Verträge überprüfen. Den Vision-Award Talents erhie...

lesen
Logo
29.03.2017

Artikel

Das sind Deutschlands Expertinnen für Industrie 4.0

Am 8. März feiern wir den Weltfrauentag. Auf den meisten Konferenzen rund um das Internet der Dinge herrscht aber ein klarer Männerüberschuss. Dabei gibt es genügend Beispiele für Frauen, die sich mit Industrie 4.0 und IoT beschäftigen und Expertinnen auf ihrem Gebiet sind. In un...

lesen
Logo
29.03.2017

Artikel

Das sind Deutschlands Expertinnen für Industrie 4.0

Am 8. März feiern wir den Weltfrauentag. Auf den meisten Konferenzen rund um das Internet der Dinge herrscht aber ein klarer Männerüberschuss. Dabei gibt es genügend Beispiele für Frauen, die sich mit Industrie 4.0 und IoT beschäftigen und Expertinnen auf ihrem Gebiet sind. In un...

lesen
Logo
08.03.2017

Artikel

Gelungene Kombination: Polymer und Silizum-Nanoblätter

Die Miniaturisierung in der Elektronik schreitet immer schneller voran. Nanotechnologische Verfahren stellen aus diesem Grund interessante Ansätze für die Entwicklung von neuer Bauteile an. Forscher der Technischen Universität München haben nun Polymere mit Silizium-Nanoblättern ...

lesen
Logo
08.03.2017

Artikel

Das sind Deutschlands Industrie 4.0-Expertinnen

Am 8. März feiern wir den Weltfrauentag. Auf den meisten Konferenzen rund um das Internet der Dinge herrscht aber ein klarer Männerüberschuss. Dabei gibt es genügend Beispiele für Frauen, die sich mit Industrie 4.0 und IoT beschäftigen und Expertinnen auf ihrem Gebiet sind. In u...

lesen
Logo
08.03.2017

Artikel

Das sind Deutschlands Expertinnen für Industrie 4.0

Am 8. März wird der Weltfrauentag begangen. Auf den meisten IoT-Konferenzen herrscht aber ein klarer Männerüberschuss. Dabei gibt es zahlreiche Frauen, die sich mit Industrie 4.0 und IoT beschäftigen und Expertinnen auf ihrem Gebiet sind. In unserer Bildergalerie stellen wir die...

lesen
Logo
08.03.2017

Artikel

Das sind Deutschlands Industrie 4.0-Expertinnen

Am 8. März feiern wir den Weltfrauentag. Auf den meisten Konferenzen rund um das Internet der Dinge herrscht aber ein klarer Männerüberschuss. Dabei gibt es genügend Beispiele für Frauen, die sich mit Industrie 4.0 und IoT beschäftigen und Expertinnen auf ihrem Gebiet sind. In un...

lesen
Logo
21.02.2017

Artikel

32 Millionen Euro für Neubau zur Neutronenforschung

Auf dem Gelände des Heinz Maier-Leibnitz Zentrums in Garching bei München wird in den kommenden zwei Jahren ein großes Bauprojekt durchgeführt. Bis zum Jahr 2019 werden hier Büros, Labor- und Werkstatträume in zwei Gebäuden mit einer Gesamtfläche von 4550 Quadratmetern errichtet....

lesen
Logo
10.02.2017

Artikel

Elektrischer Antrieb zum Mitnehmen

Ingenieure der Forschungseinrichtung Tumcreate in Singapur haben einen Elektromotor entwickelt, der an fast jedes Fahrrad angebracht werden kann und es so in ein Pedelec verwandelt. Das Gerät soll so leicht sein, dass es vor und nach Gebrauch ohne Probleme mitgenommen werden kann...

lesen
Logo
07.02.2017

Artikel

Elektrischer Antrieb zum Mitnehmen

Ingenieure der Forschungseinrichtung Tumcreate in Singapur haben einen Elektromotor entwickelt, der an fast jedes Fahrrad angebracht werden kann und es so in ein Pedelec verwandelt. Einen ersten Prototyp haben die Forscher bereits getestet.

lesen
Logo
03.02.2017

Artikel

Der elektrische Antrieb zum Mitnehmen

Ingenieure der Forschungseinrichtung TUMCREATE in Singapur haben einen Elektromotor entwickelt, der an fast jedes Fahrrad angebracht werden kann und es so in ein Pedelec verwandelt. Das Gerät ist so leicht, dass es vor und nach Gebrauch ohne Probleme mitgenommen werden kann. Eine...

lesen
Logo
03.02.2017

Artikel

Der elektrische Antrieb zum Mitnehmen

Ingenieure der Forschungseinrichtung TUMCREATE in Singapur haben einen Elektromotor entwickelt, der an fast jedes Fahrrad angebracht werden kann und es so in ein Pedelec verwandelt. Das Gerät ist so leicht, dass es vor und nach Gebrauch ohne Probleme mitgenommen werden kann. Eine...

lesen
Logo
03.02.2017

Artikel

Elektrischer Antrieb zum Mitnehmen

Ingenieure der Forschungseinrichtung Tumcreate in Singapur haben einen Elektromotor entwickelt, der an fast jedes Fahrrad angebracht werden kann und es so in ein Pedelec verwandelt. Das Gerät soll so leicht sein, dass es vor und nach Gebrauch ohne Probleme mitgenommen werden kann...

lesen
Logo
03.02.2017

Artikel

Elektrischer Antrieb zum Mitnehmen

Ingenieure der Forschungseinrichtung Tumcreate in Singapur haben einen Elektromotor entwickelt, der an fast jedes Fahrrad angebracht werden kann und es so in ein Pedelec verwandelt. Das Gerät soll so leicht sein, dass es vor und nach Gebrauch ohne Probleme mitgenommen werden kann...

lesen
Logo
08.12.2016

Artikel

Wissenschaftler entwickeln treppensteigenden Rollstuhl

Menschen, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind, stehen im Alltag häufig vor unüberwindbaren Hindernissen: Fahrstühle sind oft defekt oder gar nicht vorhanden. Zwar gibt es bereits Rollstühle, die Treppen überwinden können, doch auch hier sind Gehbehinderte auf Hilfe angewiesen...

lesen
Logo
29.08.2016

Artikel

Wie Forscher Silbernanopartikel in Gewässern nachweisen

Synthetische Nanopartikel werden in verschiedene Produkte wie Kosmetika eingearbeitet. Ob und wie viele dieser Partikel in die Umwelt gelangen, ist nicht bekannt. In einem Forschungsprojekt der TU München und des Bayerischen Umweltministeriums haben Wissenschaftlerinnen und Wisse...

lesen
Logo
29.08.2016

Artikel

Wie Forscher Silbernanopartikel in Gewässern nachweisen

Synthetische Nanopartikel werden in verschiedene Produkte wie Kosmetika eingearbeitet. Ob und wie viele dieser Partikel in die Umwelt gelangen, ist nicht bekannt. In einem Forschungsprojekt der TU München und des Bayerischen Umweltministeriums haben Wissenschaftlerinnen und Wisse...

lesen
Logo
23.08.2016

Artikel

Molekularer Schaltprozesse als Ansatzpunkt für neue Wirkstoffe

Die Kommunikation zwischen Zellen ist für das Überleben eines Organismus zwingend erforderlich. Doch was ist, wenn diese Kommunikation – wie bei einer Vielzahl von Krankheiten – gestört ist? Wssenschaftler der TU München haben dies nun untersucht und wollen mit ihren Ergebnissen ...

lesen
Logo
02.08.2016

Artikel

Sparsamstes Elektroauto der Welt schafft es ins Guinessbuch

Der Elektro-Rennwagen „eLi14“ hat den Weltrekord in der Rubrik „most efficient electric vehicle“ geknackt. Auf die Distanz von 100 km verbraucht der mit Robodrive-Motor der TQ-Group ausgestattete Rennwagen 81,16 Wh Strom. Konstruiert wurde er von Studenten des TU-fast-Eco-Teams ...

lesen
Logo
02.08.2016

Artikel

Sparsamstes Elektroauto der Welt schafft es ins Guinessbuch

Der Elektro-Rennwagen „eLi14“ hat den Weltrekord in der Rubrik „most efficient electric vehicle“ geknackt. Auf die Distanz von 100 km verbraucht der mit Robodrive-Motor der TQ-Group ausgestattete Rennwagen 81,16 Wh Strom. Konstruiert wurde er von Studenten des TU-fast-Eco-Teams ...

lesen
Logo
02.08.2016

Artikel

Sparsamstes Elektroauto der Welt schafft es ins Guinessbuch der Rekorde

Der Elektro-Rennwagen „eLi14“ hat den Weltrekord in der Rubrik „most efficient electric vehicle“ geknackt. Auf die Distanz von 100 km verbraucht der mit Robodrive-Motor der TQ-Group ausgestattete Rennwagen 81,16 Wh Strom. Konstruiert wurde er von Studenten des TU-fast-Eco-Teams ...

lesen
Logo
02.08.2016

Artikel

Sparsamstes Elektroauto der Welt schafft es ins Guinessbuch der Rekorde

Der Elektro-Rennwagen „eLi14“ hat den Weltrekord in der Rubrik „most efficient electric vehicle“ geknackt. Auf die Distanz von 100 km verbraucht der mit Robodrive-Motor der TQ-Group ausgestattete Rennwagen 81,16 Wh Strom. Konstruiert wurde er von Studenten des TU-fast-Eco-Teams ...

lesen
Logo
11.05.2016

Artikel

Nicht-allergene Bestandteile von Pollen verstärken Allergien

Pollen setzen nicht nur Allergene frei, sondern auch zahlreiche andere Stoffe, die den Körper maßgeblich beeinflussen. Dies zeigten Tests an Pollenallergikern, die von der TU München und des Helmholtz-Zentrums München durchgeführt wurden. Die Erkenntnisse könnten die Behandlung v...

lesen
Logo
01.02.2016

Artikel

Auszeichnung für thermoelektrische Materialforschung

Der Chemie-Professor Mercouri Kanatzidis der Technischen Universität München (TUM) erhält die Wilhelm Manchot-Professur 2015 für seine Forschung zu thermoelektrischen Materialien.

lesen
Logo
17.12.2015

Artikel

Quantencomputer aus gängigen Halbleitermaterialien

Physiker der Technischen Universität München, des Los Alamos National Laboratory und der Universität Stanford (USA) spürten in Halbleiter-Nanostrukturen Mechanismen auf, aufgrund derer gespeicherte Informationen verloren gehen können – und stoppten das Vergessen mit Hilfe eines e...

lesen
Logo
03.12.2015

Artikel

Quantencomputer aus gängigen Halbleitermaterialien

Physiker der Technischen Universität München, des Los Alamos National Laboratory und der Universität Stanford (USA) spürten in Halbleiter-Nanostrukturen Mechanismen auf, aufgrund derer gespeicherte Informationen verloren gehen können – und stoppten das Vergessen mit Hilfe eines e...

lesen
Logo
02.11.2015

Artikel

Neutronen helfen, zentrale Enzymfunktion aufzuklären

Mit Hilfe von Neutronen haben nun Wissenschaftler den Wirkungsmechanismus der Enzymklasse der Glycosidasen untersucht. Die Messungen wurden an den Neutronenquellen in Los Alamos und Oak Ridge (USA) sowie an der Forschungs-Neutronenquelle der Technischen Universität München (TUM) ...

lesen