Gehaltsreport Software, Chemie oder doch Maschinenbau? Wo Ingenieure am besten verdienen

Redakteur: Florian Stocker

Ingenieure und Konstrukteure sind gefragt. Doch innerhalb der verschiedenen Disziplinen variieren die Gehälter noch einmal deutlich. Ein Ingenieursberuf steht dabei überraschend an der Spitze.

Anbieter zum Thema

(Bild: gemeinfrei/ Pixabay / CC0 )

Ingenieure verdienen gut. Dieser alte Grundsatz gilt noch immer. Ein genauerer Blick zeigt aber auch: Ingenieur ist nicht gleich Ingenieur. Vor allem in vormals klassischen Konstruktionsberufen hält mittlerweile eine Verschiebung des Gehaltsgefüges Einzug.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 5 Bildern

Das Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Institut (WSI) der Hans-Böckler-Stiftung listet in seinem „Lohnspiegel“ jährlich Gehaltsinformationen zu 383 Berufen auf, darunter auch Ingenieurinnen und Ingenieure. Die Daten dafür stammen von den Beschäftigten selbst und werden über einen Online-Fragebogen erhoben.

Einen detaillierten Überblick über die Top-Ingenieursjobs gibt es in der Bildergalerie.

Genauere Informationen liefert außerdem der große B2B-Gehaltsreport von Vogel Business Media und Jobware, der als kostenloses Whitepaper per Download zur Verfügung steht.

Dieser Beitrag erschien zunächst bei unseren Kollegen von MM Maschinenmarkt

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:44122061)