Suchen

Bildverarbeitung Smart-Cam-Winzling macht ordentlich Tempo

| Autor / Redakteur: Jürgen Schreier / Silke Höffken

Eine Smart-Camera-Neuheit präsentiert der italienische Bildverarbeitungsspezialist Tattile auf der SPIE Photonics West 2017 in San Francisco. Die S12MP vereint High-Speed und kompakte Bauweise.

Firma zum Thema

(Bild: Pixabay, CC0 Public Domain )

Ob die brandneue Smart Camera S12MP den „komplexesten Anforderungen in der Bildverarbeitung gerecht wird“, wie das im italienischen Brescia ansässige Unternehmen verspricht, davon können sich die Besucher der SPIE Photonics West 2017 (28. Januar bis 2. Februar) überzeugen.

Die Smart Camera S12MP von Tattile nimmt bis zu 300 Bilder pro Sekunde bei einer Auflösung von 12 Megapixel auf.
Die Smart Camera S12MP von Tattile nimmt bis zu 300 Bilder pro Sekunde bei einer Auflösung von 12 Megapixel auf.
(Bild: Tattile )

Die S12MP basiert auf einer leistungsstarken Bildverarbeitungsarchitektur: dem Logiikbaustein Xilinx Zynq 7030 mit einem Kintex7 Field Programmable Gate Array (125 K) sowie einem Cortex-A9-Dual-Core-Prozessor (667MHz). Die integrierte SD-Karte kann bis zu 32 GB an Bilddaten speichern. "Dank des Field Programmable Gate Array wird die Arbeitsbelastung der CPU auf das Minimum reduziert, so dass diese Rechenleistung exklusiv der Bildanalyse zur Verfügung steht", erläutert Fulvio Pozzalini. Einen weiteren Pluspunkt des neuen Kamerasystems sieht der Tattile-Produktmanger in der einfachen Programmierbarkeit der FPGA über die VHDL-Hardwarebeschreibungssprache. Der Benutzer habe so die Gelegenheit, seine proprietären Algorithmen direkt in den FPGA zu implementieren, um die CPU-Last zu verringern.

CMOS-Sensor erkennt auch winzige Objekte

Die Kombination des Bildsensors mit der Zynq-Architektur ermöglicht eine Aufnahmegeschwindigkeit von bis zu 300 Bildern pro Sekunde bei voller Auflösung, die durch eine Reduzierung der Bildgröße noch weiter gesteigert werden kann. Gleichzeitig erkennt der CMOS-Global-Shutter-Bildsensor auch sehr kleine Objekte. Dank der geringen Abmessungen von 80 mm x 80 mm x 60 mm (ohne Objektiv) bzw. 80 mm x 80 mm x 103,55 mm (mit Objektiv) kann die S12MP auch dort installiert werden, wo Platzeinschränkungen die Installation einer herkömmlichen Kamera und die entsprechende Verkabelung ausschließen.

Als typische Einsatzbereiche für die Smart Camera S12MP nennt Tattile die Online-Inspektion in der Halbleiterindustrie, die Robotik sowie die 3D-Messtechnik - also Anwendungen, bei denen es auf eine hohe Verarbeitungsgeschwindigkeit ankommt.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44490949)