Direct Digital Manufacturing

Siemens PLM Software und Local Motors: Startschuss für die Zukunft der Fertigung

Seite: 2/2

Firma zum Thema

Schlanke Prozesse dank DDM und Digital Twins

DDM und Digital Twins sparen Zeit, senken Kosten und steigern die Qualität, indem die Konstruktions- und Produktionsprozesse zusammengefasst und schlanker gestaltet werden. Der DDM-Prozess nutzt Technologien für additive Fertigung inklusive 3D-Druck; Teile entstehen direkt aus 3D-Modellen. Mit DDM sind keine Werkzeuge mehr erforderlich; Verzögerungen zwischen Konstruktion und Produktion entfallen, und Änderungen an der Konstruktion werden einfacher.

Die Softwaretechnologie von Siemens für den Digital Twin verknüpft Konstruktion und Fertigung: Virtuelle Modelle entstehen, die die Form, Funktion und Leistung eines Produktes und seines Produktionssystems präzise nachbilden. Diese Digital Twins mit ihrer hohen Genauigkeit versetzen Ingenieure in die Lage, die Funktionen des Produktes und des Herstellungsprozesses in der virtuellen Welt zu testen. So können sie die Leistung in der realen Welt vorausberechnen und optimieren.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 5 Bildern

„Siemens setzt Schwerpunkte auf Initiativen wie Industrie 4.0, das Industrial Internet of Things, Big-Data-Analysen, Cloud Computing und viele weitere. Dadurch weisen wir den Weg zu einer besseren Zukunft der Fertigung“, sagt Dr. Helmuth Ludwig, Executive Vice President, Chief Digital Officer, Siemens PLM Software. „Aus dieser Führungsposition heraus erkennen wir die wachsende Bedeutung additiver Herstellungsverfahren und des 3D-Drucks für die produzierende Industrie weltweit. Deshalb gehen wir gerne Partnerschaften mit innovativen Unternehmen wie Local Motors ein, die den Weg für 3D-Druck in großem Maßstab ebnen. Durch die enge Zusammenarbeit können wir diese Technologie mit voranbringen, damit alle Hersteller Innovationen besser umsetzen können.“

Wie es weitergeht

Local Motors plant, im laufenden Jahr drei neue Anlagen zu eröffnen. Dort wird es LM Labs mit Software von Siemens geben. Siemens PLM Software plant, alle drei LM Labs als Sponsor zu unterstützen. Eine Forschungseinrichtung mit Showroom und Vorführeinrichtung wird nach dem derzeitigen Plan diesen Sommer in National Harbor, Maryland, nahe Washington DC seine Pforten öffnen. Kurz nach der Eröffnung in National Harbor wird eine Forschungseinrichtung in Berlin sowie eine voll ausgestattete DDM-Mikrofabrik in Knoxville, Tennessee, entstehen. Die Mikrofabrik in Knoxville soll Local Motors als Hauptsitz für die Entwicklung und Konstruktion von 3D-gedruckten Fahrzeugen dienen. (mz)

Dieser Artikel erschien zuerst auf unserem Partnerportal MM MaschinenMarkt

(ID:44051038)