Suchen

Belden Schnelle PROFINET-Kabel für IIoT-Anwendungen

| Redakteur: Jürgen Schreier

Ein klassifiziertes PROFINET-Kabel stellt US-Hersteller Belden vor. Dieses ermöglicht Ethernet-Verbindungen mit offener Standardtechnologie und eignet sich dank seiner hohen Übertragungsgeschwindigkeit für die Übertragung großer Datenmengen.

Firmen zum Thema

Zugelassen für CMX Outdoor, sowie PLTC- und zahlreiche UL- (Underwriters Laboratories), IEC- und VDE-Standards, erleichtern die PROFINET-Kabel von Belden die Installation des Netzwerks.
Zugelassen für CMX Outdoor, sowie PLTC- und zahlreiche UL- (Underwriters Laboratories), IEC- und VDE-Standards, erleichtern die PROFINET-Kabel von Belden die Installation des Netzwerks.
(Bild: Belden)

Belden, Anbieter von Signalübertragungslösungen für unternehmenskritische Anwendungen, will mit seinen neuen Cat6A DataTuff PROFINET-Kabel dem wachsenden Bedarf für die Übertragung großer Datenmengen aus dem Produktionsbereich gerecht werden. Diese Kabel übertragen Datenraten von bis zu 10 Gbit/s und sorgen für zuverlässige, robuste und flexible Verbindungen, die für IIoT-Anwendungen (Industrial Internet of Things) erforderlich sind.

„Die für das IIoT benötigte Verbindungstechnologie führt zu mehr Daten auf niedrigeren Ebenen der Automatisierungspyramide - auch innerhalb einzelner Sensoren und Aktoren - und der Notwendigkeit eines Weges, um kritische Informationen einfacher zu verwalten“, sagt Loredana Negriu, Produktmanagerin bei Belden. „Von unseren neuen extrem leistungsfähigen PROFINET-Kabeln profitieren die Anlagenbetreiber sofort. Denn sie können große Datenmengen mit hohen Geschwindigkeiten aus dem Produktionsbereich an die übergeordneten Netzwerkebenen weiterleiten.“

Ethernet-Automatisierung aus einer Hand

Je nach anwendungsspezifischen Anforderungen stehen zwei Arten von DataTuff Cat6A PROFINET-Kabeln zur Verfügung: Typ A (stationär) und Typ B (biegefähig). Beide haben Mäntel aus PVC (Polyvinylchlorid), LSZH (Low-Smoke Zero-Halogen) oder Polyurethan (PUR), die UL-Anforderungen entsprechen.

Hauptmerkmale der Kabel, die sich ideal für industrielle Anwendungen in Branchen wie Automobil, Öl und Gas, Nahrungsmittel und Getränke und Maschinenbau eignen, sind:

  • Leichte Installation und Handhabung: Einfaches Abisolieren und schnelle Verbindungen machen die Installation zu einem reibungs- und mühelosen Prozess.
  • Flexibilität: Eine feinere Verseilung der Leiter und flexiblere Manteloptionen bieten für die Kabel des Typs B erweiterte Einsatzmöglichkeiten.
  • Zuverlässigkeit: Die für die Kabelkonstruktion verwendeten Materialien widerstehen harten Bedingungen, wodurch Risiken reduziert sowie die Netzwerkeffizienz und die Zuverlässigkeit für unternehmenskritische Anwendungen optimiert werden.

Die neuen Kabel erweitern die PROFINET-Produktfamilie von Belden. Zusammen mit Hirschmann-Switches und Verbindungskomponenten von Lumberg Automation können Konstrukteure sämtliche Ethernet-basierten Geräte und Support-Dienstleistungen jetzt aus einer Hand beziehen. „Netzwerkadministratoren ist es jetzt möglich, ihre Geräte für eine effiziente Automatisierung über alle Systeme hinweg einfach anzubinden“, ergänzt Negriu.

(ID:44791479)