schneide.jpg ()

Schneider Electric GmbH

http://www.se.com/de

27.07.2022

Schneider Electric erweitert Angebot für die Prozessindustrie: ProLeiT‘s Plant iT ab sofort mit Modicon M580 kompatibel

Dank der Zusammenführung von Prozessleitsystem Plant iT und SPS Modicon M580 lässt sich die Mess- und Regelungstechnik von Schneider Electric nun problemlos mit dem Softwareangebot von ProLeiT kombinieren.

Tech-Konzern Schneider Electric und das deutsche Softwareunternehmen ProLeiT wachsen weiter zusammen. Ab sofort sind die Funktionalitäten der Systemfamilie Plant iT von ProLeiT auch für Nutzer der Speicherprogrammierbaren Steuerung Modicon M580 von Schneider Electric verfügbar. Auf diese Weise ist es möglich, das gesamte Hardwareportfolio für die Mess- und Regelungstechnik von Schneider Electric durchgängig an das auf chargenbasierte Produktionsprozesse zugeschnittene Prozessleitsystem von ProLeiT anzubinden. Speziell für Aufgaben in der Lebensmittelindustrie, Futtermittelverarbeitung oder Feinchemie optimiert, ist Plant iT damit fortan ein integraler Bestandteil der ganzheitlichen IIoT-Architektur EcoStruxure.

Plant iT: Modulares Batch Orchestration System

Bei dem Batch Orchestration System Plant iT, dessen neueste Version sich nun auch in Kombination mit der SPS Modicon M580 von Schneider Electric nutzen lässt, handelt es sich um eine modular aufgebaute Leitsystem-Lösung für Produktionsanlagen in der verfahrenstechnischen Prozessindustrie. Die fünf verfügbaren Basismodule Aquis iT, Direct iT, Liqu iT, Batch iT und Integrate iT decken die Automatisierungs-, Informations- und Steuerungstechnik einer Anlage ab und eignen sich für Aufgaben bezüglich Produktionsdatenmanagement, Leitsystem, Rezepturmanagement für Flüssig- und Batchprozesse, MES, Berichtswesen und Analytik. Bekannt unter dem Label brewmaxx, ist eine spezifische Zusammenstellung dieser Module zum Beispiel exakt auf die Anforderungen von Brauereien zugeschnitten.

Durch die Übernahme von ProLeiT im Jahr 2020 sowie die nun erfolgte Zusammenführung von Plant iT und Modicon M580 konnte Schneider Electric Angebot und Know-how im Bereich der Prozessindustrie weiter ausbauen. Unter anderem für die speziellen Anforderungen lebensmittelverarbeitender Betriebe steht Anlagenbauern und Endkunden ein umfassendes Hard- und Softwareportfolio für Engineering, Steuerung und Betrieb verfahrenstechnischer Anlagen zur Verfügung. Dazu zählen neben dem Prozessleitsystem von ProLeiT auch intelligente Softwareservices für zum Beispiel Augmented Reality-basierte Wartungsvorgänge, effiziente Clean-in-Place-Prozesse oder die lückenlose Nachverfolgbarkeit von Erzeugnissen und Rohstoffen innerhalb eines Wertschöpfungsnetzwerks.

Hochverfügbare Prozesssteuerung Modicon M580

Die Kombination aus Prozessleitsystem Plant iT und SPS Modicon M580 ermöglicht Anlagenbauern und Endanwendern nicht nur die Nutzung einer exakt auf die Anforderungen der Prozessindustrie zugeschnittenen Engineering- und Leitsystem-Lösung. Auch die Speicherprogrammierbare Steuerung aus dem Hause Schneider Electric ist hinsichtlich Bauweise und Funktionalität explizit für einen Einsatz in der Prozessindustrie vorgesehen. So ist es mit der leistungsstarken M580 möglich, komplexe Anwendungen zu realisieren und die zwei redundant eingesetzten Prozessoren sorgen für die nötige Ausfallsicherheit. Auf diese Weise lassen sich mit M580 hochverfügbare Anlagen betreiben, bei denen die Einhaltung von Rezeptgenauigkeit und gleichbleibender Produktqualität dauerhaft sichergestellt ist.