Künstliche Intelligenz

RWTH startet Konsortial-Benchmarking „KI in Forschung und Entwicklung“

| Redakteur: Lisa Marie Waschbusch

Produzierende Unternehmen zögern noch immer beim Einsatz von Künstlicher Intelligenz.
Produzierende Unternehmen zögern noch immer beim Einsatz von Künstlicher Intelligenz. (Bild: Pixabay / CC0)

Bislang zögern viele Unternehmen noch, wenn es darum geht, Künstliche Intelligenz einzusetzen. Um das zu ändern, hat das Werkzeugmaschinenlabor der RWTH Aachen nun ein Konsortial-Benchmarking rund um den Einsatz von KI in der Forschung und Entwicklung gestartet.

Während Künstliche Intelligenz in unserem persönlichen Alltag durch Anwendungen wie Amazon Alexa bereits angekommen ist, zögern produzierende Unternehmen hingegen mit der Implementierung dieser Technologie in den indirekten Unternehmensbereichen, wie der Forschung und Entwicklung (F&E). Um innovative Strategien, Konzepte und Anwendungsbeispiele der erfolgreichen Implementierung von Künstlicher Intelligenz in der F&E zu identifizieren, startete die Abteilung Innovationsmanagement des Werkzeugmaschinenlabors WZL der RWTH Aachen zusammen mit der Complexity Management Academy ein internationales Konsortial-Benchmarking.

In diesem Benchmarking sollen zusammen mit einem Industriekonsortium aus 24 produzierenden Unter-nehmen mit Hilfe einer Fragebogenstudie "Successful-Practices" für die Integration und Anwendung von KI in der F&E identifiziert und Erfolgsfaktoren abgeleitet werden. Inhaltlich basiert die Studie auf vier Themenfeldern. Neben der Identifikation von neuen Leistungsangeboten durch die „Applikation von KI im Produktportfolio“, sollen Anwendungsmöglichkeiten zur „Optimierung der internen Prozesse“ adressiert werden. Des Weiteren sollen auch „organisatorische Voraussetzungen“ sowie „technologische Voraussetzungen“ einer erfolgreichen Integration von KI berücksichtigt werden.

Bis zum 15. Dezember 2018 besteht die Möglichkeit, kostenfrei an der Studie teilzunehmen. Neben einer individuellen, anonymisierten Auswertung der Studienergebnisse sowie Impulsen hinsichtlich der Integration von KI in der F&E haben Sie die Möglichkeit, als Successsful Practice-Unternehmen ausgezeichnet zu werden.

Den Fragebogen sowie weitere Informationen zu unserer Studie erhalten Sie unter folgendem Link: http://www.ki-produktentwicklung.com

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45641966 / Machinelearning)