Registrierungspflichtiger Artikel

Bundesliga-Neustart Revierderby wird mobile Datennutzung nach oben treiben

Redakteur: Jürgen Schreier

Mit dem Revierderby Borussia Dortmund gegen Schalke 04 versucht die Bundesliga heute einen "Restart". Weil das Match vor leeren Rängen stattfinden muss, dürfte ein Großteil der Fans per Videostream dabei sein. Das könnte für eine spürbare Zunahme der mobilen Datennutzung sorgen.

Firma zum Thema

Mit dem berühmten Revierderby (Borussia Dortmund gegen FC Schalke 04) beginnt der Neustart der Bundesliga.
Mit dem berühmten Revierderby (Borussia Dortmund gegen FC Schalke 04) beginnt der Neustart der Bundesliga.
(Bild: gemeinfrei / Pixabay )

Heute ist es wieder soweit: Die Fußball-Bundesliga wagt den Neustart und geht in die finale Runde der Saison 2020/21. Fans ins den Stadien wird es aufgrund der Corona-bedingten Auflagen jedoch keine geben. Geisterspiele nennt man das. Auch der Andrang in den Gaststätten (Sportsbars) dürfte sich in Grenzen halten - zumal in einigen Bundesländern die Restaurants erst ab dem 18. Mai wieder öffnen dürfen.

Folglich werden viele Fußballbegeisterte auch den Bundesliga-Neustart und die nachfolgenden Spiel vor allem per Videostream auf ihren Endgeräten mitverfolgen, ist man beim Netzbetreiber Telefónica Deutschland überzeugt. Erwartet wird eine neuer Rekord während eines Bundesliga-Spieltags.