Suchen

Industrie-Raspberry-Pi Raspberry-Pi-PC mit 7"-TFT für rauen Industrieeinsatz

| Redakteur: Margit Kuther

RPi 07 von Mass ist ein lauffertiger Industrie-PC im Metallgehäuse, basierend auf dem Raspberry Pi 3, mit kapazitivem 7"-Multitouchdisplay und Zusatzfunktionen wie einer CAN-Erweiterungskarte.

Firma zum Thema

RPi 07 von Mass: Industrie-PC für raue Umgebungen mit Raspberry Pi 3
RPi 07 von Mass: Industrie-PC für raue Umgebungen mit Raspberry Pi 3
(Bild: Mass)

Das neue Computer-Board Raspberry Pi 3B bietet mit seiner hohen Integrationsdichte, Rechenleistung, Erweiterbarkeit und flexiblen Softwaremöglichkeiten einen äußerst preisgünstigen Einstieg in die Welt der industriellen Computertechnik. Mit über 10 Millionen verkauften Raspberry Pis ist eine hohe Zahl an Entwicklungen z.T. bereits serienreif fertiggestellt, die jetzt auf den Industrieeinsatz warten.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 5 Bildern

MASS bietet jetzt einen lauffertigen Rechner mit 7"-kapazitivem-Multitouchdisplay (800 x 480 Pixel, max. 10-Fingerbedienung), solidem Metallgehäuse, Erweiterbarkeit um verschiedene Zusatzfunktionen und hoher Zuverlässigkeit für raue Industrieumgebungen. Damit kommt ein frei stehendes (all-in-one) oder ein Einbaupanel-Gerät als Low-Cost-IPC" auf den Markt.

Hinter dem Display ist auf einer Montageplatte die kreditkartengroße Raspberry-Pi-CPU-Platine angeordnet. Deren ARM Cortex A53 wird mit 1,2 GHz getaktet, enthält 1 GB RAM, eine Mikro-SD Card (16 GB oder größer) mit Betriebssystem und Anwendersoftware sowie den Schnittstellen 4 x USB 2.0 und 10/100 Ethernet, die nach außen geführt sind.

Weiterhin sind auf dem Board Anschlüsse für HDMI, CSI-Kamera, Video/Audio und Pfostenverbinder für z.B. RS232 oder CAN oder I²C oder 8 GPIO.

Montageplatte für Erweiterung und 12/24 VDC

Die Montageplatte bietet auch Platz für eine Erweiterungskarte und einen DC/DC-Wandler für 12- oder 24-V-Versorgungsspannung. Alle Anschlüsse sind an der Geräteunterseite angeordnet.

Das Gehäuse lässt sich entweder frei stehend oder mit einer Befestigung zum Einbau in Fronttafeln einrichten. Die Gehäusemaße betragen HxBxT 118 x 200 x 49 mm. Es wird auch ein Standfuß oder ein Wandarm für die frei stehende Version angeboten.

Das gewünschte Betriebssystem wird auf der Mikro-SD-Karte installiert; es stehen Linux und Windows10 IoT zur Wahl. Als lauffähige Erweiterungskarte ist CAN verfügbar; zahlreiche Zusatzfunktionen werden auf Anfrage von Mass getestet und implementiert.

Dieser Beitrag ist ursprünglich auf unserem Partnerportal ELEKTRONIKPRAXIS erschienen.

(ID:44442605)