Suchen

Quantencomputing

Predictive Enterprises: Die Zukunft wird vorhersagbar

Seite: 2/2

Seiner Rolle als Impulsgeber und Gestalter neuer Perspektiven für die Konferenzteilnehmer wurde Zeng damit gerecht. Die neue Programmumgebung soll Organisationen, Forschern und Studenten Zugang zum Quantencomputing und dessen Potenzialen eröffnen, auch wenn die Hardware noch in den Kinderschuhen steckt.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 11 Bildern

Den Namen Forest haben Computerfachmann Zeng und sein Team bewusst gewählt. Ihrem Verständnis nach nutzt Quantum Computing das Beste, was die Natur dem Menschen zur Verfügung stellt und wendet dieses lösungsorientiert und produktiv auf diverse Fragestellungen an - von der Lebensmittelproduktion über den Klimawandel bis hin zur Energie- und Datenwissenschaft. In Forest sieht Zeng der Beginn eines neuen Ökosystems.

Innovationsbudgets entwickeln sich positiv

Der Gastgeber und Gründer ThinkTanks 2b AHEAD, der Zukunftsforscher Sven Gábor Jánszky, stellte die aktuelle Ausgabe des „Deutschen TrendINDEX“ vor. Diese Dauerstudie untersucht halbjährlich das Trendklima in der deutschen Wirtschaft. Jánszky präsentierte einen Trendindex von 148 Punkten (nach 144 Punkten vor sechs Monaten) und beschreibt somit die positive Entwicklung der Innovationsbudgets und der Mitarbeiterzahlen im Innovationsmanagement. Der TrendIndex von 2b AHEAD basiert auf der Befragung eines Panels mit 256 Innovationsexperten der deutschsprachigen Wirtschaft und steht online zur Einsicht bereit.

Stellvertretend für die Sponsoren zog der Sprecher des Vorstands der Wolfsburg AG, Dr. Frank Fabian, ein positives Fazit des 16. Zukunftskongresses: „Daten sind die Rohdiamanten der digitalen Wirtschaft. Predictive Analytics verpassen ihnen einen neuen Schliff mit dem wir uns auf die nächste Stufe der Datenauswertung und -nutzung begeben. Sie lässt vorausschauende Aussagen über die Wahrscheinlichkeit von Ereignissen zu. Grundlage ist ein konsequentes Monitoring der Daten und daraus folgend die Anpassung der Prozesse. Dazu gab der Zukunftskongress wichtige Impulse. Erneut fand er in Wolfsburg statt – einer Stadt, die sich mit ihrer Initiative #WolfsburgDigital auf die Fahnen geschrieben hat, digitale Modellstadt zu werden“, erklärte Fabian.

Die Wolfsburg ist eine Public Private Partnership zwischen der Stadt Wolfsburg und dem Volkswagen-Konzern, die zum Ziel hat, die Attraktivität des Standorts Wolfsburg zu erhöhen.

(ID:44747490)