Registrierungspflichtiger Artikel

Weniger klicken Neuer Usability-Leitfaden für optimales Nutzererlebnis

Redakteur: Jürgen Schreier

Wer als App-Entwickler die Nutzbarkeit in den Mittelpunkt rückt, hat einen klaren Wettbewerbsvorteil. Denn nichts nervt den Anwender mehr, als wenn er sich minutenlang durch wirre Menüs klicken muss. Ein neuer Leitfaden zu Usability & User Experience verrät, wie man die Bedienbarkeit von Software optimiert.

Firmen zum Thema

Software, die sich nicht "vernüftig" bedienen lässt, nervt den Nutzer, der sie dann meist schnurtracks wieder von seinem Endgerät tilgt.
Software, die sich nicht "vernüftig" bedienen lässt, nervt den Nutzer, der sie dann meist schnurtracks wieder von seinem Endgerät tilgt.
(Bild: Pixabay / CC0 )

Wenn der Nutzer auf einer Online-Plattform minutenlang suchen muss, wo er den Auftrag bestätigen kann, oder wenn ihn eine App mit einer verwirrenden Menüstruktur nervt, dann hat das fast immer die gleichen Folgen: Der Anwender ist weg oder er deinstalliert das Programm und sucht sich ein anderes Angebot.

Das Thema Nutzbarkeit und Nutzererlebnis – oder Usability & User Experience (UUX) – ist für jeden Softwareanbieter von entscheidender Bedeutung. Drei von vier IT-Unternehmen vertraten in einer Bitkom-Umfrage die Meinung, dass eine nutzerorientiere Gestaltung wichtig ist, doch nur 15 Prozent geben an, dass dies im eigenen Unternehmen bereits praktisch umgesetzt wird.