Suchen

HUB-Monitoring

Netzwerkwächter sorgen für pünktliche Lieferungen

Seite: 3/3

Firma zum Thema

Mit der Instandhaltung zukunftsfähig bleiben

Mit Blick auf die Zukunft steht vor allem die Fördertechnik im Fokus, bei der Teile bereits älter als 25 Jahre sind – hier wird bei neuen Anlagen dann direkt auf Profinet gesetzt. Außerdem möchte man bei den eigenen Analysewerkzeugen auf dem aktuellen Stand bleiben, da sich die Herausforderungen an die Instandhaltung angesichts immer weiter steigender Vernetzung – Stichwort Industrie 4.0 – stetig erhöhen.

Deshalb lösen aktuell die Profinet-INspektoren NT schrittweise ihre Vorgängermodelle ab, da sie mit einigen Neuerungen die Überwachung des Netzwerks weiter vereinfachen und zu mehr Sicherheit beitragen. Beispielsweise ermöglicht es ein Display, erste Diagnoseinformationen direkt am Gerät anzusehen und Hinweise zum Netzwerkzustand zu erhalten – der Laptop muss also nicht permanent dabei sein. Auch die Anwesenheit unbekannter Teilnehmer wird sofort gemeldet und von PROmanage NT ebenfalls erkannt und dokumentiert.

Bildergalerie

Dieser Beitrag ist ursprünglich auf unserer Partnerplattform elektrotechnik erschienen.

(ID:44839838)