Suchen

WBC Summit 2018 Moskau war Bühne der Blockchain-Szene

| Redakteur: Jürgen Schreier

Die Blockchain- und Kryptowährungsszene traf sich am 19. und 20. Mai in Moskau zum WBC Summit 2018, einer der weltweit größten Veranstaltungen dieser Art. Rund 2000 Teilnehmer lauschten auf der Kongressmesse den 250 Vorträgen internationaler Referenten und Experten.

Firmen zum Thema

Impressionen vom WBC Summit 2018 in Moskau
Impressionen vom WBC Summit 2018 in Moskau
(Bild: IDACB)

Am 19. und 20. Mai veranstaltete die International Decentralized Association of Cryptocurrency and Blockchain (IDACB) in der russischen Hauptstadt Moskau eine der größten internationalen Veranstaltungen zum Thema Blockchain und Cyber Economy - den World Blockchain Cryptocurrency Summit (WBC Summit).

Fast 2000 Besucher besuchten die Kongressmesse. Das Rahmenprogramm umfasste insgesamt 44 Vortragsstunden, wobei das Publikum auf das Know-how von 250 Referenten aus 68 Ländern zugreifen konnte. 317 Google- und Yandex-News wurden während der beiden Tage publiziert - in Russisch, Englisch, Spanisch, Hindi und diversen anderen Sprachen. 4935 Tweets und Posts. mit den Kennzeichnungen #wbcsummit und #IDACB, wurden in sozialen Netzwerken platziert.

Am ersten Tag fanden offizielle Plenarsitzungen für Delegierte aus verschiedenen Ländern - darunter Russland, Schweiz, USA, Frankreich, Dänemark, Malta, Armenien, Indien, Australien, Litauen und Südafrika statt. Vertreter aus 68 Ländern diskutierten über kooperative Ansätze bei der Regulierung des Kryptowährungsbereichs sowie der Implementierung von Blockchain-Technologien. Fachvorträge befassten sich mit den Anwendungsmöglichkeiten von Blockchain und Kryptowährungen in folgenden Bereichen: Industrie, Logistik, Telekommunikation, Healthcare, Fintech, Smart City, öffentliche Verwaltung und Ausbildung.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45318748)