Suchen

Do IoT Yourself Mit #Slack das Internet der Dinge steuern

| Autor / Redakteur: Tim Homuth und Joe Austin. / Julia Moßner

Das Internet der Dinge für den Büroalltag nutzen? Treeline Interactive stellt eine intelligente Methode für mehr Ruhe bei Besprechungen mit einem Rasperry Pi, #Slack und dem Internet der Dinge vor und liefert gleich eine Anleitung mit.

Firma zum Thema

Mit Slack und Rasperry Pi auf sich aufmerksam machen
Mit Slack und Rasperry Pi auf sich aufmerksam machen
(Treeline Interactive)

Das Team von Treeline Interactive arbeitet in einem einzigartigen Großraumbüro, welches sich auf drei Etagen verteilt. Das Büro ist beliebt, doch auch hier sieht man sich den damit einhergehenden Problemen konfrontiert: Skype Meetings, Telefongespräche und die generelle Konversation untereinander. Viele Menschen machen viel Lärm und so können wichtige Treffen schon einmal gestört werden. Doch Not macht erfinderisch und so wurde ein „ON AIR“-Warnlicht eingeführt welches auf wichtige Besprechungen hinweist.

Damit Kabel und Drähte nicht nach oben und durch die Wände verlegt werden mussten, hat man sich für eine Internet der Dinge (IoT)-Lösung entschieden. Da man zusätzlich mit #Slack experimentieren wollte, entschied man sich den Webservice al Controller für das Internet der Dinge zu verwenden.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 5 Bildern

On Air Light
On Air Light
(Treeline Interactive)

#Slack hatte sich zuvor schon als das gängige Kommunikationsmedium für Teaminterne Kommunikation durchgesetzt, so wurde kurzerhand die #Slack API angebunden mit einem durchaus überzeugenden Resultat.

Die Bedienung erfolgt über den speziell für diesen Zweck neu generierten „#onair“-Channel in Slack. Gesteuert wird die Leuchte durch den einfachen Befehl \on oder \off.

Seit Einführung wurde öfters mit den Einstellungen experimentiert.
Seit Einführung wurde öfters mit den Einstellungen experimentiert.
(Treeline Interactive)

Ein Slack Bot erinnert die Benutzer daran, nach Beendigung des Termins oder nach Ablauf eines Neunzig-Minuten-Timers, das Licht auszuschalten. Befindet man sich in einem anderen Raum, kann man über den Befehl \status überprüfen ob man vergessen hat das Licht auszuschalten.

(ID:43965424)