Übernahme Markforged übernimmt Digital Metal

Anbieter zum Thema

Der US-amerikanische 3D-Drucker-Hersteller Markforged hat die Übernahme des schwedischen 3D-Drucker-Herstellers Digital Metal bekannt gegeben. Markforged erweitert damit seine FDM-Technologie um das Binder-Jetting von Metall-Bauteilen in Serie.

Mit der Binder-Jetting-Lösung von Digital Metal können einsatzbereite Bauteile aus einer Vielzahl an Metallwerkstoffen produziert werden.
Mit der Binder-Jetting-Lösung von Digital Metal können einsatzbereite Bauteile aus einer Vielzahl an Metallwerkstoffen produziert werden.
(Bild: Digital Metal )

Markforged kann auch schon jetzt mit seiner extrusionsbasierten Technologie Metallbauteile herstellen. Mit der Akquisition von Digital Metal will der Hersteller der integrierten Plattform The Digital Forge (Additive Fertigung von Metall- und Carbonfaserbauteilen mittels Fused Filament Fabrication (FFF)), seine Möglichkeiten im Bereich der Serien-Fertigung von additiven Metall-Bauteilen erweitern. Die Binder-Jetting-Lösung von Digital Metal sieht Markforged als eine hoch skalierbare additive Fertigungstechnologie für produktionsreife Bauteile aus einer Vielzahl von Metallwerkstoffen an. Sie ist darauf ausgelegt, hochpräzise Bauteile in hoher Qualität und Zuverlässigkeit zu liefern. Wie Markforged mitteilt, sollen mit diesem neuen Angebot Kunden die Möglichkeit haben, große Mengen an funktionalen Metall-Bauteilen mit minimalem Rüstaufwand zu produzieren.

(ID:48482280)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung