Suchen
Company Topimage

14.10.2020

Digitale Transformation: Fünf Erfolgsfaktoren für IoT

Fünf Schritte in der Digitalen Transformation und wie Sie mit IIoT mehr Umsatz erzielen Sie wollen Ihr Unternehmen mit einer “Digitalen Transformation” ins digitale Zeitalter führen und haben bereits eine Vision, welche IoT-Lösungen dafür notwendig sind? Großartig! Doch bevor Sie sich an die Umsetzung Ihrer Projektidee machen, haben wir noch einige Anregungen dazu. Damit Sie die Digitale Transformation in Ihrem Unternehmen meistern und speziell Ihr IoT-Projekt erfolgreich umsetzen, ist eine gute Vorbereitung entscheidend. Wir liefern Ihnen in diesem Artikel wichtige Denkanstöße, die Sie vor und während der Umsetzung beachten sollten.

1. Nutzen Sie eine Strategie, die Daten und Partner berücksichtigt und klar herausgearbeitete IoT-Ziele verfolgt

Eine durchdachte Strategie für Ihre Digitale Transformation bildet die Grundlage für alle weiteren Schritte. Bevor Sie also starten, sollten Sie sich, vor allem über die folgenden Punkte, Gedanken machen:

  • Definieren Sie Ihre wichtigsten Ziele: Wenn Sie eine IoT-Lösung entwickeln wollen, sollte der Bedarf immer im Fokus stehen. Sie müssen wissen, welches Problem Sie lösen wollen und für wen. Wenn Sie diese beiden Faktoren kennen, können Sie die wichtigsten Ziele ableiten.
  • Überlegen Sie sich, wie Sie Ihre Daten nutzen können: Maschinendaten bieten Ihnen und Ihren Kunden ein enormes Potenzial, um Arbeitsabläufe und Prozesse zu verbessern. Allerdings können Sie dieses Potenzial nur nutzen, wenn Sie konkrete Anwendungsfälle definieren. Nehmen wir einmal an, dass Sie eine hohe Ausfallquote haben, weil einige Maschinenbauteile, wie Schneideköpfe, schnell verschleißen. Anstatt diese Bauteile bereits vor dem Verschleiß zu einem bestimmten Zeitpunkt auszutauschen, können Daten Ihnen helfen, die genaue Lebensdauer zu bestimmen. So können Sie die Lebensdauer der Bauteile maximal auszunutzen, ohne Ausfälle in Kauf zu nehmen.
  • Finden Sie die richtigen Partner: Sehr wahrscheinlich haben Sie nicht die Ressourcen, um Ihr Projekt alleine umzusetzen. Digitalprojekte erfordern andere Skills als Maschinensoftware. Kennen Sie die Stärken und Schwächen Ihres Teams? So können Sie gezielt Bereiche identifizieren, in denen Sie Unterstützung durch externe Anbieter benötigen. Diese können Sie mit dem fehlenden Wissen und der Manpower unterstützen, die Sie benötigen, um Ihr IoT-Projekt erfolgreich umzusetzen.


Wollen Sie mehr erfahren? Dann klicken Sie hier, um auf den vollständigen Artikel zu gelangen: https://www.logicline.de/blog/2020/10/erfolgsfaktoren-iot/