Suchen
Company Topimage

14.07.2020

Warum Remote Machine Monitoring Maschinenbauern und -betreibern einen deutlichen Wettbewerbsvorteil bietet

Ungeplante Maschinenstillstände und -ausfallzeiten bereiten vielen Maschinenbauern und -betreibern Kopfschmerzen. Es bedeutet nicht nur für sie selbst, sondern auch für ihre Kunden Produktionsausfälle und Umsatzeinbußen. Je schneller ein Maschinenbauer auf Ausfälle reagieren kann, desto besser. Eine effiziente und effektive Problemlösung ist das, was Maschinenbauer anstreben und ihre Kunden erwarten. Wenn Maschinenbauer jedoch erst reagieren, wenn ein Ausfall eingetreten ist, können die Folgen bereits erheblich sein. Bei 82 % der Unternehmen kam es in den letzten drei Jahren zu Betriebsausfällen, die rund vier Stunden gedauert haben. Jede Stunde kostete die Unternehmen im Schnitt 260.000 Dollar (rund 230.000 Euro). Wäre es nicht viel effizienter, wenn Maschinenbauer auf Probleme aufmerksam werden, bevor sie eintreten? Eine vorausschauende Wartung mithilfe von Remote Machine Monitoring liefert vielversprechende Ergebnisse, um Umsatzeinbußen und Ausfälle zu reduzieren. Wie können Sie als Maschinenbauer und -betreiber von Remote Machine Monitoring profitieren?

Eine Digitalstrategie unterstützt vorausschauendes Handeln – nicht nur im Service

Probleme zu lösen, bevor sie auftreten – das klingt zu schön, um wahr zu sein. Ist es aber nicht. Denn mit einer durchdachten Digitalstrategie können Maschinen auch aus der Ferne überwacht werden. Genau das ermöglicht Ihnen ein Serviceniveau, das alle Erwartungen übertrifft:

  • Echtzeitdaten: Die Servicemitarbeiter können Echtzeitdaten nutzen, um Einblicke in den Zustand der Ausrüstung Ihrer Kunden zu erhalten, Wartungsmöglichkeiten zu identifizieren und im Vorfeld auf mögliche Probleme aufmerksam machen. 
  • Nutzungsoptimierung: Sie können überprüfen, ob Ihre Kunden die Maschinen korrekt einsetzen. Gegebenenfalls können Sie dem Kunden zur Optimierung Verbesserungspotenziale aufzeigen.
  • Schnelles Eingreifen: Remote Machine Monitoring ermöglicht ein schnelles Eingreifen, wenn Probleme auftreten. Durch die Überwachung wesentlicher Gerätedaten und die Integration in Alarm- oder Benachrichtigungssysteme kann autorisiertes Personal bei Problemen sofort benachrichtigt werden.
  • Ortsunabhängige Unterstützung: Sie können die Leistung der Maschinen ortsunabhängig überwachen. So können Sie Ihren Kunden Unterstützung bieten, ohne vor Ort zu sein.
  • Krisenmanagement: Sie können flexibler auf unvorhergesehene Ereignisse, wie z. B. die Corona-Krise, reagieren. Digitale Lösungen, wie Remote Machine Monitoring, ermöglichen Ihnen, auch ortsunabhängig eine Betriebskontinuität zu gewährleisten und gleichzeitig Ihre Mitarbeiter zu schützen. 

Machine Monitoring bietet zahlreiche Vorteile

Die neuen Möglichkeiten, die sich durch eine ortsunabhängige Maschinenüberwachung ergeben, bieten Maschinenbauern, -betreibern und deren Mitarbeitern kurzfristige Quick-Wins. Zusätzlich bieten Sie auch mittel- und langfristig entscheidende Vorteile: 

Kurzfristige Vorteile durch Remote Machine Monitoring

  • Maschinenbauer können mit Ihren Kunden leichter in Kontakt bleiben und schneller reagieren. 
  • Maschinenbetreiber können auf Ihre Daten von überall zugreifen. Sie benötigen lediglich eine Internetverbindung.
  • Mitarbeiter müssen nur noch eine geringe Zeit in möglicherweise gefährlichen Umgebungen verbringen. 


Mittel- und langfristige Vorteile durch Remote Machine Monitoring

  • Ein kontinuierlicher Zugang zu Maschinen- und Leistungsdaten verbessert die Effizienz des Betriebs. Reaktionszeiten werden verringert, Kosten reduziert und die Ausfallzeiten der Maschinen minimiert.
  • Eine durchdachte Digitalstrategie bietet einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil. Das Angebot von Bedien- und Überwachungsmöglichkeiten der Maschinen ermöglicht es, Ihnen einen besseren Kundenservice zu bieten und Probleme schneller als Ihre Mitwettbewerber zu lösen.
  • Zusätzlich können Maschinenbauer die erhobenen Daten nutzen, um das Design und die Funktion der Maschinen anhand des erfassten Nutzerverhaltens zu verbessern. 
  • Eine Diversifizierung der Einkommensquellen ist ebenfalls denkbar. So können Maschinenbauer Leistungen, wie Remote Monitoring oder Remote Asset Management, als ein zusätzliches Wartungspaket anbieten.


Remote Machine Monitoring zahlt sich aus

Der Fernzugriff auf Maschinendaten ist heute wichtiger denn je. Es ist sowohl für Maschinenbetreiber als auch für Maschinenbauer ein entscheidender Wettbewerbsvorteil. Dadurch kann die Betriebskontinuität gesichert und Ausfallzeiten reduziert werden. Die Leistungen der Maschinen wird kontinuierlich überwacht und optimiert. 

Wir haben bereits vielen unserer Kunden geholfen, ihr Servicegeschäft zu stärken, digitale Lösungen zu nutzen sowie neue Geschäftsmodelle und Einnahmequellen zu implementieren.

Kontaktieren Sie uns, wenn Sie erfahren wollen, wie unsere Asset Management- und Remote Monitoring Lösungen Ihrem Unternehmen einen Wettbewerbsvorteil verschaffen können. info@logicline.de

www.logicline.de