Eindrücke live vor Ort

LiveWorx 2018: Boston im IoT-Fieber

| Redakteur: Julia Moßner

Mit der LiveWorx 2018 inszeniert PTC eines der größten IoT-Events.
Mit der LiveWorx 2018 inszeniert PTC eines der größten IoT-Events. (Bild: VCG, J. Schreier)

Rund 6000 Teilnehmer aus aller Welt, 230 technische Breakout-Sessions und mehr als 100 Demonstratoren und Prototypen: Vom 17. bis 20. dreht sich im Boston Convention and Exhibition Center alles um PLM, Augmented Reality, digitale Zwillinge und das IoT. Unser Kollege Jürgen Schreier ist derzeit in Boston und schildert seine Eindrücke vom gigantischen Firmenevent.

"Die LiveWorx 2018 ist sicher nicht nur die weltweit angesehenste Konferenz zum Thema digitale Transformation, sondern auch eine der größten." So lobte Veranstalter PTC selbst sein Event. Ob die LiveWorx diesem Anspruch gerecht wird, muss sich noch zeigen. Einen ersten Eindruck bekommen Sie mit den Bildern unserer Galerie mit greifbaren Beispielen rund um die Themen IoT, Augmented Reality und Artificial Intelligence einen eigenen Eindruck.

Neues gab es auf jeden Fall zu berichten: in seiner Keynote verkündete PTC-CEO Jim Heppelmann eine strategische Partnerschaft zwischen PTC und Rockwell Automation an. Beide Unternehmen wollen mit diesem Schritt der Digitalisierung im Industrieumfeld zusätzlichen Rückenwind verleihen und das Umsatzwachstum beschleunigen. Rockwell Automation beteiligt sich in Rahmen der Kooperation mit 1 Mrd. Dollar Equity Capital an PTC. Außerdem tritt Blake Moret, CEO von Rockwell Automation, in das Board of Directors von PTC ein.

Die Partnerschaft nutzt die Ressourcen, Technologien, Branchenexpertise und Marktpräsenz beider Unternehmen und umfasst die technische Zusammenarbeit zwischen den Organisationen sowie gemeinsame globale Initiativen zur Markteinführung. PTC und Rockwell Automation haben insbesondere vereinbart, ihre jeweiligen Technologien für die intelligente Fabrik aufeinander abzustimmen und die PTC-Plattformen ThingWorx IoT, Kepware Industrial Connectivity und Vuforia Augmented Reality (AR) mit den Plattformen FactoryTalk MES, FactoryTalk Analytics und Industrial Automation von Rockwell Automation zu kombinieren. Die daraus resultierende integrierte Informationslösung soll es Kunden ermöglichen, eine höhere Produktivität und Anlageneffizienz und eine bessere Interoperabilität der Systeme zu erreichen.

Am Abend des ersten Veranstaltungstages wurde William G. Gerstenmaier, Associate Administrator for Human Exploration and Operations der NASA, mit dem Lifetime Achievement Award der American Society of Mechanical Engineers ausgezeichnet. Gerstenmaier war an 21 Space Shuttle Missionen beteiligt. Er studierte Ingenieurwissenschaften an der Purdue University und an der University of Toledo.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45359481 / Internet of Things)