Künstliche Intelligenz in der IoT-Praxis

In 3 Stufen zum erfolgreichen KI-Projekt

Künstliche Intelligenz in der IoT-Praxis

Bereitgestellt von: Device Insight GmbH

Künstliche Intelligenz in der IoT-Praxis

Sie wollen Ihre Produktionsprozesse mithilfe von Künstlicher Intelligenz und maschinellem Lernen optimieren? Das Whitepaper zeigt an konkreten Praxisbeispielen, wie Sie in 3 Stufen erfolgreiche Prozesse in der IoT-Praxis umsetzen können.

Das maschinelle Lernen als Teilbereich der künstlichen Intelligenz gewinnt für die Industrie zunehmend an Bedeutung. Auf Basis mathematischer Algorithmen können Muster und Gesetzmäßigkeiten erkannt und mit dem gewonnen Wissen eigene Parameter angepasst werden. Das ermöglicht es Unternehmen, Fehlerquellen zu ermitteln, Prozesse zu verbessern und Prognosen zu treffen, wann beispielsweise Maschinenteile oder Werkzeuge ausgetauscht werden müssen.

Das Whitepaper „Künstliche Intelligenz in der IoT-Praxis“ 

  • beschreibt die Potenziale von KI und maschinellem Lernen am konkreten Praxisbeispiel
  • erklärt, wie Sie mit einfachen Algorithmen schnelle Erfolge erzielen können
  • zeigt auf, welche Rolle IoT-Plattformen für die Umsetzung von KI spielen
Wir freuen uns über Ihr Interesse am Whitepaper!
Mit nur einem Klick auf den Button können Sie sich das Whitepaper kostenfrei herunterladen.
Interessante Einblicke wünscht Ihnen Ihr Automobil-Industrie Team.

Mit Klick auf den Button willige ich ein, dass Vogel meine Daten an den oben genannten Anbieter dieses Angebotes übermittelt und dieser meine Daten für die Bewerbung seines Produktes auch per E-Mail, Telefon und Fax verwendet. Zu diesem Zweck erhält er meine Adress- und Kontaktdaten sowie Daten zum Nachweis dieser Einwilligung, die er in eigener Verantwortung verarbeitet.
Sie haben das Recht diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Nutzen Sie dafür folgende Kontaktmöglichkeit:
datenschutz@bitkom-consult.de
Falls der verantwortliche Empfänger seinen Firmensitz in einem Land außerhalb der EU hat, müssen wir Sie darauf hinweisen, dass dort evtl. ein weniger hohes Datenschutzniveau herrscht als in der EU.
Weitere Informationen des Verantwortlichen zum Umgang mit personenbezogenen Daten finden Sie hier: https://www.device-insight.com/datenschutz/

Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, verwenden Sie bitte unser Kontaktformular.
Publiziert: 04.06.19 | Device Insight GmbH

Anbieter des Whitepapers

Device Insight GmbH

Willy-Brandt-Platz 6
81829 München
Deutschland