Suchen

IoT-Plattform: Tuya Smart

Jerry Wang ist einer der gefragtesten CEOs Chinas

| Redakteur: Lisa Marie Waschbusch

Vom Studentenwohnheim zu Alibaba: Jerry Wang hat sich zu einem der gefragtesten CEOs in China entwickelt; heute ist er CEO der IoT-Plattform Tuya Smart. Bereits zu Studienzeiten gründete er sein erstes Unternehmen.

Firma zum Thema

Tuya feierte US-Debüt auf der CES 2018.
Tuya feierte US-Debüt auf der CES 2018.
( Bild: Tuya )

Jerry Wang (36) ist CEO von Tuya Smart.
Jerry Wang (36) ist CEO von Tuya Smart.
( Bild: Tuya )

Als Jack Ma, Chinas berühmtester CEO, Jerry Wang 2009 zum Leader seiner neuen Cloud Computing Offshoot Alibaba Cloud ernennt, prognostiziert er: „Das werden die nächsten zehn Jahre für Alibaba sein.” Heute, fast zehn Jahre später, ist Alibaba Cloud einer der weltweit größten Cloud Computing Services, der das eigene E-Commerce-System der Alibaba Gruppe betreibt.

Seit Ma das von Wang zu Studienzeiten gegründete Start-up PHPWind, eine Software-Plattform für den Aufbau von Websites, im Jahr 2008 gekauft hat, setzt er größtes Vertrauen in ihn. Wang beschäftigte bei PHPWind bereits während seines Entrepreneurship-Studiums die Hälfte aller Studenten des Universitätskurses sowie viele seiner Freunde aus Chat-Gruppen. Nach der Übernahme durch Ma wurde das gesamte PHPWind-Team in die Alibaba Cloud integriert, während sich Wang zunehmend zum Trendsetter der Technologiebranche entwickelte.

„Wir hatten ein starkes Gespür dafür, wohin wir die Firma bringen wollten. Wir wussten, dass Big Data und künstliche Intelligenz die Technologien sein würden, die die Fertigungsindustrie verändern und die angewandte künstliche Intelligenz erfolgreich in die B2B- und B2C-Branche bringen würden“, so Wang. Seine Devise: Man könne Trends anführen, statt ihnen nur zu folgen. Anschließend gehe es nur noch darum, wie man dieses Ziel verwirklichen kann.

Wang ist CEO von Tuya Smart

Heute ist Jerry Wang (36) CEO von Tuya Smart, einem globalen Technologie-Startup, das er erst vor vier Jahren gegründet hat. Das Unternehmen gehört zu den weltweit führenden Plattformen im Bereich AIoT (AI + IoT). Es verbindet Wangs Wissen über Cloud Computing mit seiner Weitsicht, wohin die nächste große Entwicklung in der Technik geht.

Laut Wang stellt Tuya Smart keine Produkte her, sondern stattet diese lediglich mit intelligenten Systemen aus – gibt ihnen also ein „Gehirn“. Als B2B-Anbieter soll Tuya Smart nicht nur die Bedürfnisse seiner Kunden erfüllen, sondern auch deren Kosten senken. Wenn ein Unternehmen seine Produktpalette erweitert um auf Al umzustellen, muss es Soft- und Hardware entwickeln, Cloud-Storage aufbauen und Interaktionen zwischen diesen ermöglichen - ein Prozess, der Zeit und Geld kostet. Entwicklung, Produktion und Erprobung könnten lange dauern und viel Geld in Anspruch nehmen. Dem will Tuya Smart mit seiner Arbeit entgegenwirken.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45367722)