Suchen

Vereinfachtes Daten-Management für alle

IT-Evolution treibt heuer die Integration von Storage und hybriden Clouds

Seite: 2/3

Firmen zum Thema

Sinkende Preise verdoppeln das Wachstum im Flash-Markt

Den ersten Nachfrageschub haben Flash-Systeme durch ihr Leistungsversprechen erhalten. Allerdings wurde der breite Einsatz durch die im Vergleich zu Festplatten immer noch höheren Preise ausgebremst. Daher blieb Flash bislang Spezialanwendungen vorbehalten oder wurde nur ganz gezielt für Applikationen oder Datenbanken eingesetzt, die eine hohe Performance erforderten.

Work in progress
Work in progress
(Bild: Netapp)

In den vergangenen Jahren verzeichnete die IT-Branche ein kontinuierlich wachsendes Interesse an Flash. Laut IDC ist 2014 der Markt für Flash-basierte Arrays weltweit auf 11,3 Milliarden Dollar gestiegen. Außerdem berichtet IDC von einem Wachstum von 101 Prozent bei Flash in der EMEA-Region im 2. Quartal 2015 im Vergleich zum Vorjahr.

Neue Einsatzmöglichkeiten für Flash

2016 wird sich die branchenweite Flash-Revolution dank weiter sinkender Preise fortsetzen. Der Absatz von Flash könnte sich aufgrund offensiver Preisrabatte verdoppeln, da sich Großunternehmen Marktanteile im Storage-Bereich sichern möchten. Durch die sinkenden Preise werden Unternehmen bald weitere Einsatzmöglichkeiten für Flash entdecken, um so ihre Kerngeschäftsprozesse weiter zu beschleunigen.

Mansfield Oil, ein führendes Energie-, Logistik- und Serviceunternehmen in Nordamerika, ist nach Umsatz eines der größten im Privatbesitz befindlichen Unternehmen der USA. Das Unternehmen verwendet Flash, um eine solide Performance für seine transaktionsstarke „SQL Server“-Umgebung sicherzustellen. Dies verschafft Mansfield einen Vorsprung gegenüber anderen Anbietern und stellt sicher, dass geschäftskritische Applikationen jederzeit verfügbar sind.

(ID:43848445)