Suchen

Whitepaper

Warum Predictive Maintenance nicht ausreicht

Intelligente Automatisierung mit AIoT

Die Verbindung von IoT und künstlicher Intelligenz zur AIoT ermöglicht es Unternehmen, ihren gesamten Produktionsprozess im Sinne einer Smart Factory zu optimieren. Im Whitepaper erfahren Sie, wie auch Sie vom Ansatz der AIoT profitieren können.

Anbieter

 

Whitepaper Cover: DeviceInsight
Lange galt die vorausschauende Wartung als Paradebeispiel für KI- und IoT-Anwendungen in der Industrie. In Wahrheit lassen Unternehmen, die ihren Fokus ausschließlich auf Predictive Maintenance legen, das enorme Potenzial von KI und IoT jedoch weitgehend ungenutzt. Ihren vollen Wertbeitrag entfalten diese Technologien nämlich erst bei der Optimierung des gesamten Produktionsprozesses durch eine intelligente Automatisierung.

Solche ganzheitlichen Lösungen im Sinne der AIoT (Artificial Intelligence of Things) zielen darauf ab, Abweichungen innerhalb eines Fertigungsprozesses zu verringern. Denn das bedeutet eine verbesserte Performance der Maschinen und Anlagen, weniger Ausschuss sowie Kosten – und vor allem deutlich mehr Produkte höchster Qualitätsklasse. Die Folge: Der Ertrag und Gewinn Ihres Unternehmens, aber auch die Kundenzufriedenheit mit Ihren Produkten steigen spürbar.

Im Whitepaper von Device Insight und Sentian
 
  • erfahren Sie, wie Sie durch die Verbindung von KI und IoT das volle Potenzial Ihrer Fertigung ausschöpfen
  • erhalten Sie Einblicke in den Ansatz der intelligenten Automatisierung, erklärt am konkreten Praxisbeispiel
  • lernen Sie, wie Sie in 5 Schritten zum AIoT-Vorreiter werden

Wir freuen uns über Ihr Interesse am Whitepaper!
Mit nur einem Klick auf den Button können Sie sich das Whitepaper kostenfrei herunterladen.
Interessante Einblicke wünscht Ihnen Ihr Industry-of-Things-Team.

Mit Klick auf "Download mit Account (kostenlos)" willige ich ein, dass Vogel Communications Group meine Daten an Device Insight GmbH übermittelt und dieser meine Daten für die Bewerbung seines Produktes auch per E-Mail und Telefon verwendet. Zu diesem Zweck erhält er meine Adress- und Kontaktdaten sowie Daten zum Nachweis dieser Einwilligung, die er in eigener Verantwortung verarbeitet.
Sie haben das Recht diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Nutzen Sie dafür folgende Kontaktmöglichkeit: datenschutz@bitkom-consult.de
Falls der verantwortliche Empfänger seinen Firmensitz in einem Land außerhalb der EU hat, müssen wir Sie darauf hinweisen, dass dort evtl. ein weniger hohes Datenschutzniveau herrscht als in der EU.
Weitere Informationen des Verantwortlichen zum Umgang mit personenbezogenen Daten finden Sie hier: https://www.device-insight.com/datenschutz/

Anbieter des Whitepapers

Device Insight GmbH

Willy-Brandt-Platz 6
81829 München
Deutschland

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website.

Weitere Whitepaper

Whitepaper Cover: Siemens Industry Software AG
Whitepaper IIoT - Industrial Internet of Things

Industrielle IoT-Plattform selbst erstellen oder kaufen?

Welche ist die richtige IIoT-Plattform für mein Unternehmen? Was sind die Vor- und Nachteile einer selbst erstellten und einer vorgefertigten industriellen IoT-Plattform? Lernen Sie die Stärken und Schwächen beider Ansätze verstehen.

mehr...
Whitepaper Cover: Device Insight
Praxis-Leitfaden IoT Business Model Innovation

In 5 Schritten zum erfolgreichen IoT-Geschäftsmodell

Wie gelangt man von einer Idee zum erfolgreichen IoT-Geschäftsmodell? Der Praxis-Leitfaden “IoT Business Model Innovation” begleitet Unternehmen Schritt für Schritt vom Setup bis zu Validierung und Umsetzung und gibt Einblicke in echte IoT Use Cases.

mehr...