Kurzmeldung Intel verkauft Software-Spezialist Wind River

Redakteur: Lisa Marie Waschbusch

Nach neun Jahren löst sich der Embedded-Software-Spezialist Wind River Systems von Intel. Das Management von Wind River sei nach eigenen Angaben von der Übernahme nicht betroffen. Mit dem Verkauf strebt das Unternehmen nun die Unabhängigkeit an.

Anbieter zum Thema

Der Embedded-Software-Spezialist soll von dem Finanzinvestor TPG übernommen werden.
Der Embedded-Software-Spezialist soll von dem Finanzinvestor TPG übernommen werden.
(Bild: Pexels / CC0 )

Wind River gab gestern bekannt, dass der Finanzinvestor TPG das Unternehmen von Intel übernehmen wird. Der Chip-Hersteller hatte Wind River 2009 für 884 Millionen Dollar übernommen. Die Konditionen der Transaktion zwischen TPG und Intel sind derzeit nicht bekannt. Wie es in einer Mitteilung heißt, werde die Übernahme voraussichtlich im zweiten Quartal 2018 abgeschlossen sein. Anschließend sollen Jim Douglas, Präsident von Wind River, und sein bestehendes Management-Team die Leitung der neuen unabhängigen Wind River übernehmen.

Wind River bietet Software und Betriebssysteme für den Einsatz in eingebetteten Systemen an, beispielsweise das Echtzeitbetriebssystem VxWorks, die Linux-Distribution Wind River Linux, sowie diverse Programmierwerkzeuge zur Erstellung und Test eingebetteter Software. Wind River ist seit 40 Jahren auf dem Softwaremarkt und mittlerweile wichtiger Player im Bereich Internet der Dinge (IoT), Edge-Computing und Geräte. Die Produkte des Unternehmens werden sowohl in der Luft- und Raumfahrt als auch in der Automobil-, Medizin- und Telekommunikations-Branche eingesetzt.

„Diese Akquisition wird Wind River als einen führenden unabhängigen Softwareanbieter etablieren, der einzigartig positioniert ist, um die digitale Transformation in kritischen Infrastruktursegmenten mit unserem umfassenden Edge-to-Cloud-Portfolio voranzutreiben“, sagte Jim Douglas, Präsident von Wind River. „Gleichzeitig wird TPG Wind River die Flexibilität und die finanziellen Ressourcen zur Verfügung stellen, um unsere vielen Wachstumschancen als eigenständiges Softwareunternehmen zu nutzen, das den Einsatz von sicheren, zuverlässigen und intelligenten Systemen ermöglicht“.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:45229100)