Suchen

Industrielle Netzwerke Industrial Ethernet überholt Feldbusse

| Redakteur: Lisa Marie Waschbusch

Industrial Ethernet wächst seit einigen Jahren schneller als herkömmliche Feldbusse und hat laut einer Analyse von HMS inzwischen traditionelle Feldbusse überholt. HMS stellt die jährliche Auswertung des industriellen Netzwerkmarktes vor, die sich auf neu installierte Knoten innerhalb der Fabrikautomatisierung konzentriert.

Firmen zum Thema

Industrial Ethernet hat die traditionellen Feldbusse in Bezug auf neu installierte Knoten in der Fabrikautomation überholt.
Industrial Ethernet hat die traditionellen Feldbusse in Bezug auf neu installierte Knoten in der Fabrikautomation überholt.
(Bild: Pixabay / CC0)

Industrial Ethernet hat die traditionellen Feldbusse in Bezug auf neu installierte Knoten in der Fabrikautomation überholt. Das geht aus der jährlichen Studie von HMS Industrial Networks über die Marktanteile industrieller Netzwerke hervor. Demnach entfallen 52 Prozent der neu installierten Knoten (46 Prozent im Vorjahr) auf Industrial Ethernet, auf Feldbusse 42 Prozent (48 im Vorjahr).

Marktanteile der Industrienetze.
Marktanteile der Industrienetze.
(Bild: HMS)

Weltweit ist EtherNet/IP mit 15 Prozent das am weitesten verbreitete Netzwerk, gefolgt von Profinet und Profibus mit jeweils zwölf Prozent. Auch die drahtlosen Technologien sind mit einem Marktanteil von sechs Prozent vertreten. Innerhalb von Wireless ist WLAN die beliebteste Technologie, gefolgt von Bluetooth.

„Der Übergang zu Industrial Ethernet wird durch den Bedarf an hoher Performance, die Integration von Fabriksinstallationen und IT/IoT-Systemen sowie das Industrial Internet of Things im Allgemeinen getrieben“, sagt Anders Hansson, Chief Marketing Officer bei HMS.

Anzahl an Feldbusinstallationen wird sinken

Aufgrund der starken Industrie und Cybersicherheitsbedenken in der Branche, wachsen Feldbusse noch immer leicht. Langfristig wird die Anzahl der Feldbusinstallationen in den nächsten Jahren jedoch voraussichtlich stetig abnehmen. Laut HMS ist der dominierende Feldbus nach wie vor Profibus mit einem Anteil von zwölf Prozent am gesamten Weltmarkt, gefolgt von Modbus-RTU und CC-Link mit jeweils sechs Prozent.

In Europa und dem Mittleren Osten sind Profinet und EtherNet/IP führend; Profibus ist nach wie vor weit verbreitet. Weitere beliebte Netzwerke sind EtherCAT, Modbus-TCP und Ethernet Powerlink. Der US-Markt wird laut HMS von den CIP-Netzwerken dominiert, mit einer deutlichen Tendenz zu EtherNet/IP. In Asien hebt sich kein Netzwerk als wirklich marktführend ab, aber Profinet, EtherNet/IP, Profibus, EtherCAT, Modbus und CC-Link sind weit verbreitet, wobei auch die Ethernet-Version CC-Link IE Field an Bedeutung gewinnt.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45196467)