Connectivity & Sensorik

Connectivity- & Sensorik-Lösungen sind komplex und umfangreich. Funktechnologien wie BT, Wi-Fi und Mobilfunk stoßen im IoT oft an Grenzen und je nach Anwendung werden Lösungen mit hohen Datenraten, geringen Reaktionszeiten oder hoher Sicherheit benötigt. Den einen Standart gibt es also nicht. Die Auswahl der richtigen Funktechnologie ist daher eine Herausforderung.

Beiträge

Maschinelles Lernen direkt auf dem eingebetteten System

Sensornahe KI

Maschinelles Lernen direkt auf dem eingebetteten System

Forscher des Fraunhofer IMS haben eine sensornahe KI für Mikrocontroller und eingebettete Systeme entwickelt, die ein voll konfigurierbares, künstliches neuronales Netz umfasst. Hier steht nicht Big Data im Fokus, sondern Mikrointelligenz – beispielsweise für Handschriften- und Gestenerkennung. lesen

Mit drahtloser Sensorik 30 Prozent weniger Wasserverbrauch

Smart Farming

Mit drahtloser Sensorik 30 Prozent weniger Wasserverbrauch

Kabellose Bodenfeuchtesensoren, die mit einem Kerlink-Referenzdesign entwickelt und gebaut wurden, erlauben in Verbindung mit der LoRaWAN-Techologie Landwirten ein optimiertes Wassermanagement unter Echtzeitbedingungen. Der Lohn: ein rund 30 Prozent geringerer Wasserverbrauch. lesen

M2M-Kommunikation: Kabel raus und 5G rein?

Interview

M2M-Kommunikation: Kabel raus und 5G rein?

Höhere Bandbreite, kürzere Latenzzeiten und die Möglichkeit, Infrastrukturen in der Fabrik flexibler zu gestalten - das verspricht der neue Mobilfunkstandard 5G. Doch müssen nun alle Netzwerkkabel raus und Wireless rein, um für die wachsende Datenflut gerüstet zu sein? Stefan Ehrlich, Vorstandsvorsitzender der SQL Projekt AG in Dresden, hat dazu eine klare Meinung. lesen

LPWA-Technologien - ein Vergleich

"Niedrigenergie-IoT"

LPWA-Technologien - ein Vergleich

LPWAN ist die Abkürzung für Low Power Wide Area Network. Gemeinsames Merkmal der LPWA-Techniken ist ihr geringer Energieverbrauch. Der Beitrag vergleicht die bekanntesten Systeme: NB-IoT, LoRaWAN und SIGFOX. lesen

LPWAN - Mit kleinem Geld ins IoT einsteigen

IoT-Geräte

LPWAN - Mit kleinem Geld ins IoT einsteigen

Bei IoT-Hardware variieren die Herstellungskosten je nach Gerät erheblich. Auch ist ein Gerät nicht so ohne weiteres weltweit einsetzbar, da es große Unterschiede z.B. zwischen den Mobilfunknetzen gibt. Eine alternative Konnektivitätsoption ist LPWAN. Viele IoT-Geräte benötigen nur eine geringe Bandbreite. Zudem ist die Technologie bei günstigen Entwicklungs- und Betriebskosten sehr energieeffizient. lesen

Neues Release der AutoID Companion Specification

OPC UA für AutoID-Geräte

Neues Release der AutoID Companion Specification

Der AIM-D e.V. und die OPC Foundation haben gemeinsam die AutoID Companion Specification initiiert und kontinuierlich weiterentwickelt, um AutoID- und IT-Systeme in allen Anwendungsfeldern schneller zu koppeln. Kern der Companion Specification ist OPC UA für AutoID-Devices. lesen

Energy-Harvesting-Sensoren in der Fabrik der Zukunft

Wireless und ohne Batterie

Energy-Harvesting-Sensoren in der Fabrik der Zukunft

Obwohl Erdhörnchen zu den intelligentesten Tieren der Welt gehören, halten sie rund neun Monate im Jahr Winterschlaf. Dies könnte ein Beweis dafür sein, dass Ruhe und Erholung die nötige Energie für effizientes Arbeiten liefern. Dieser Beitrag geht der Frage nach, wie drahtlose Energy-Harvesting-Sensoren Energieverbrauch und Abläufe in der Fertigung verbessern könnten. lesen

IoT-Standards - das Endspiel

Funktechnologien

IoT-Standards - das Endspiel

Regelmäßig wird mir die Frage gestellt: Bei all diesen Normen und Standards, die es gibt - was soll ich wählen? Zigbee, Thread, Bluetooth Mesh oder Wi-Fi? Oder vielleicht LoRa? Oder ist es besser, auf 5G und NB-IoT zu warten? lesen

Zusammenspiel von Mensch und Roboter - mal anders

Omron Forpheus

Zusammenspiel von Mensch und Roboter - mal anders

Die Fabrik der Zukunft spielerisch erleben: Das konnte man am Stand des Automatisierungsspezialisten Omron auf der Hannover Messe 2019. Junge Tischtennistalente traten gegen einen KI-gesteuerten Tischtennisroboter an. lesen

5G CMM Expo:

Deutsche Messe AG

5G CMM Expo: "Hannover" startet neue 5G-Kongressmesse

In der 5G-Arena der Hannover Messe 2019 wird bereits ordentlich 5G gefunkt - testweise wenigstes. Doch künftig dürfte das alles noch ein paar Nummern größer gehen, denn die Deutsche Messe AG will ihr Messegelände in Hannover zum ersten 5G-Messegelände der Welt aufrüsten. Ebenfalls in der Pipeline: die 5G CMM Expo, eine neue Kongressmesse rund um den 5G-Standard. lesen

Geolokalisierung mit Sigfox

Ein Netz, viele Ortungsoptionen

Geolokalisierung mit Sigfox

Zur Hannover Messe legt Sigfox einen Schwerpunkt auf die Präsentation der Ortungsoptionen, die Kunden mit der 0G-Netz nutzen können. Die Ultraschmalbandtechnologie unterstützt mehrere Technologien, inklusive der netzeigenen Ortung, die extrem stromsparend für die Devices ist. Man muss das Netz aber zunächst nur als Verbindungsglied zum Internet der Dinge verstehen, über das man Daten unterschiedlichster Ortungslösungen übertragen kann. lesen

Mit Sensoren und Blockchain ins Internet der Dinge

IoT

Mit Sensoren und Blockchain ins Internet der Dinge

Sensible Sensordaten fallen in der vernetzten Industrie in großen Mengen an. Doch der Austausch außerhalb eines Unternehmens birgt Risiken. Hilfe verspricht die Blockchain. lesen

Deep Learning: Wenn der Sensor anfängt zu lernen

Sensorik

Deep Learning: Wenn der Sensor anfängt zu lernen

Auf der Hannover Messe gewährt der Sensorhersteller Sick Einblicke in die eigene smarte Fertigung am Standort Freiburg. Mit dabei ist auch eine Sensorlösung, die auf Deep-Learning-Algorithmen basiert. lesen

Das sind die wichtigsten Industrie-4.0-Themen auf der Hannover Messe 2019

UPDATE!

Das sind die wichtigsten Industrie-4.0-Themen auf der Hannover Messe 2019

In zwei Wochen trifft sich die Industrie wieder in Hannover. Denn vom 1. bis 5. April 2019 findet unter dem Leitthema „Industrial Intelligence“ die jährliche Hannover Messe statt. Wir geben Ihnen mit diesem Beitrag vorab einen Überblick über die wichtigsten Themen rund um Industrie 4.0. lesen

Automatisierungstreff 2019 mit spannenden Workshops

IIoT

Automatisierungstreff 2019 mit spannenden Workshops

Vom 19. bis 21. Februar fand der Automatisierungstreff 2019 in der Kongresshalle in Böblingen statt. Neben Anwender-Workshops zu insgesamt 46 Themen fand vor allem das Lösungsforum Marktplatz Industrie 4.0 großen Anklang. lesen

Autonome Transportfahrzeuge navigieren über Licht

Lichtbasierte Ortung

Autonome Transportfahrzeuge navigieren über Licht

In einem BMBF-Verbundprojekt haben Osram, Götting, KEB Automation und das Fraunhofer IEM die Einsatzmöglichkeiten lichtbasierter Ortung in der Industrie erforscht. Fazit: Navigieren über Licht ist flexibel und zuverlässig und birgt großes Potenzial für die Industrie 4.0. lesen

Was ist und wie funktioniert Stream Processing?

IoT-Frameworks

Was ist und wie funktioniert Stream Processing?

Der neue Mobilfunkstandard 5G gilt als Hoffnungsträger, wird aber für kommerziell erfolgreiche IoT-Projekte kaum ausreichen. Schließlich geht es dabei nicht nur um Bandbreite. Eine Wertschöpfung mit IoT-Daten lässt sich nur dann realisieren, wenn auch deren Auswertung nahezu in Echtzeit möglich ist. Genau das ermöglicht Stream Processing. lesen

Roboter lokalisieren schnell und präzise bewegte Objekte

RFID-Technologie

Roboter lokalisieren schnell und präzise bewegte Objekte

Forscher am MIT Media Lab haben ein System entwickelt, mit dem Roboter in extrem kurzer Zeit sehr präzise bewegte Objekte lokalisieren können. Bisher ging Genauigkeit stets zu Lasten der Schnelligkeit und umgekehrt. Anstelle eines Computer-Vision-Systems verwenden die MIT-Wissenschaftler RFID-Technologie sowie einen speziellen Algorithmus. lesen

Den industriellen 5G-Einsatz hautnah miterleben

Hannover Messe 2019

Den industriellen 5G-Einsatz hautnah miterleben

Auf der Hannover Messe 2019 soll er erfolgen: der Startschuss für den Einsatz des schnellen 5G-Mobilfunks in der Industrie. Denn seine zahlreichen Vorteile - enorme Bandbreite, minimale Latenz, Network Slicing sowie die Möglichkeit, lokale Fabriknetze zu etablieren - wird der neue Standard vor allem im industriellen Einsatz ausspielen können. lesen

Wassersensoren aus dem 3D-Drucker

Sensorik

Wassersensoren aus dem 3D-Drucker

Ein internationales Forscherteam hat Sensoren entwickelt, die schon Kleinstmengen von Wasser detektieren und die per 3D-Druck hergestellt werden können. lesen

Firmen zum Thema

Rhebo GmbH

04179 Leipzig | Deutschland

Rhebo sichert den störungsfreien Betrieb vernetzter Industrieanlagen.

ELEKTRONIKPRAXIS - Wissen. Impulse. Kontakte.

81669 München | Deutschland

ELEKTRONIKPRAXIS ist der kompetente Anbieter anwendungsorientierter Fach- und Brancheninformationen aus der Elektronik.

Pfeiffer Vacuum GmbH

35614 Asslar | Deutschland

Pfeiffer Vacuum bietet ein hochqualitatives Komplettangebot an Vakuumtechnik und für erstklassigen Service. ...