Virtual und Augmented Reality: Wofür BMW die Technik einsetzt

back 1/5 next
Ein bisschen „Second Life“: Mittels virtueller Realitäten lassen sich ganze Produktionsanlagen planen und Produktionsprozesse testen. Der Bild: BMW
Ein bisschen „Second Life“: Mittels virtueller Realitäten lassen sich ganze Produktionsanlagen planen und Produktionsprozesse testen. Der Münchner Automobilhersteller BMW nutzte die Technik zum Beispiel, um künftige Arbeitsplätze in der Produktion des neuen 3er zu gestalten.
Ein bisschen „Second Life“: Mittels virtueller Realitäten lassen sich ganze Produktionsanlagen planen und Produktionsprozesse testen. Der