SPS IPC Drives 2018: Produktneuheiten - UPDATE 3

back 17/41 next
Wer sich für das Thema Industrie 4.0 interessiert, ist bei Balluff an der richtigen Adresse. Er Bild: Balluff
Wer sich für das Thema Industrie 4.0 interessiert, ist bei Balluff an der richtigen Adresse. Er kann sich auf der SPS IPC Drives 2018 umfassend über den Kommunikationsstandard IO-Link informieren, der als Enabling-Technologie für Industrie 4.0 gilt. Passend dazu wird auf der Messe eine universelle IO-Link-Anschaltung und ein IO-Link-Konverter für RS232-Geräte gezeigt.
Die IO-Link-Anschaltung in Schutzart IP 69 (Bild) gewährleistet die sichere und fehlerfreie Signalübertragung auch in anspruchsvollen Umgebungen mit hohen Auflagen. Das kompakte Modul mit zwei Status-LEDs bietet auf der einen Seite den schnellen IO-Link-Anschluss über eine Standard-Sensor-Leitung mit M12-Stecker und auf der anderen Seite ein offenes Kabel mit 10 Adern. Über dieses können Bedienpulte, Pumpen oder Ventilinseln mit der Steuerungswelt verbunden werden.
Eine einfache und praktikable Lösung, um RS232 direkt mit IO-Link zu verbinden, bietet Balluff mit dem wohl ersten IO-Link-Konverter für RS232-Geräte. Mit dem Konverter lassen sich z.B. Barcode-Scanner, Drucker oder auch RS232-Controller direkt an einen IO-Link-Anschluss anbinden. Der teure Umweg über zusätzliche spezielle Komponenten wie RS232-Karten zur Integration in die jeweilige Steuerung wird somit überflüssig.
Balluff auf der SPS IPC Drives 2018: Halle 7a, Stand 303
Wer sich für das Thema Industrie 4.0 interessiert, ist bei Balluff an der richtigen Adresse. Er