Suchen

Mensch und "Sentroller"

Im Internet der Dinge geht's gar nicht um Dinge

Seite: 3/6

Firmen zum Thema

Doch was hält die Dynamik des Wirtschaftswachstums aufrecht? Die industrielle Revolution basierte auf Innovation und Kreativität, individueller Freiheit und Organisation. Denken Sie daran, dass der Hoover Dam, der den Colorado River staut und als eines der technischen Wunder des zwanzigsten Jahrhunderts gilt, mit Linealen, Papier und Bleistiften entworfen wurde. Drei Jahrzehnte später schafften wir es, mit Computern, die nur einen Bruchteil der Leistung heutiger Smartphones hatten, Männer auf den Mond zu bringen.

Der "Markenkern" des IoT

Die Motivation, bessere Entscheidungen schneller zu treffen, ließ den Computer zum Bestandteil unseres Alltagslebens werden. Mal ehrlich: Wer wüsste heute noch, wie man ohne Computer Buchhaltung macht ? Oder eine Produktionsstätte betreibt? Mit der gleichen Motivation, nämlich bessere Entscheidungen schneller zu treffen, wurde das Internet ins Leben gerufen. Wann haben Sie das letzte Mal einen Brief geschrieben, statt einer E-Mail? Wann ist die letzte Ausgabe der Enzyklopädie Britannica erschienen, bevor Wikipedia's Echtzeit-Updates diese obsolet werden ließen?

Das IoT wird unser Privatleben komfortabler und sicherer machen. Wir werden weniger Energie verschwenden. Das Internet macht die Qualität unserer Produkte besser. Fabriken werden mit Rohstoffen und anderen Ressourcen effizienter arbeiten. Wir werden die Umwelt besser überwachen können und unseren Einfluss auf die Umwelt. Das Internet der Dinge ist kein Bruch mit der Vergangenheit, sondern ein natürlicher Fortschritt, wenn es darum geht, bessere Entscheidungen schneller zu treffen. Es wird ein Motor für unser Wirtschaftswachstum sein und die Schaffung von Wohlstand und die Beseitigung von Armut .

Während wir im "Tal der Ernüchterung" verweilen, sollten wir nicht vergessen, den wesentlich Wert des IoT anzuerkennen: Weniger Fehler, weniger Verschwendung, gesündere Lebensweise, keine Armut mehr. Wir haben einen langen Weg hinter uns gebracht, haben aber noch einen langen vor uns. Es gibt noch viel zu tun, um diese Ziele zu erreichen und das Internet der Dinge wird dafür von entscheidender Bedeutung sein.

Kurzer Exkurs über selbstfahrende Autos

"Bessere Entscheidungen schneller treffen": Was hat das mit selbstfahrenden Autos zu tun? Ziemlich viel. Denn sie sind Teil des Internets der Dinge. Grundsätzlich ist ein Auto eine Sache. Die die Verbindung des Autos mit dem Internet, die Ausrüstung mit Sensoren, sodass es autonom zu fahren kann, der Motor und die Lenkung als Aktoren - all das alles passt hervorragende zum IoT. Oder, wenn Sie das Bild vom Internet der Dienstleistungen bevorzugen: Jeder hat im autonomen Auto seinen eigenen Fahrer. Also nehmen Sie einfach Platz und genießen Sie die Fahrt!

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44956182)