Suchen

Integrated Industry - Discover Solutions Hannover Messe Preview

| Autor/ Redakteur: Technologie-Initiative SmartFactory KL e.V / IoT Vogel

Das Messe-Preview fand am 27. Januar in Halle 19, Hannover Messegelände statt.

Firmen zum Thema

Smart Factory und Industrie 4.0 werden zu den hauptsächlichen Themen.
Smart Factory und Industrie 4.0 werden zu den hauptsächlichen Themen.
(Pixabay)

Ganz unter dem Thema Integrated Industry und Industrie 4.0 eröffnete Hr. Onura Obukagu, Leiter Presse und Öffentlichkeitsarbeit Hannover Messe, die Veranstaltung und konnte insbesondere auch den amerikanischen Botschafter, Herr John B. Emerson begrüßen.

SmartFactoryKL und DFKI präsentierten das Wägemodul, als Ausblick auf die weltweit erste, herstellerübergreifende Industrie 4.0-Anlage, die im Konsortium auf der kommenden HMI als zentrales Exponat in Halle 8 Stand D20 ausgestellt wird. Dr. Jochen Köckler, Vorstandsvorsitzender der DMAG erwähnte die Kaiserslauterer Forschungs- und Entwicklungsvereinigung als eines der wichtigen Anwendungsbeispiele für Industrie 4.0 und betonte, ganz nach dem Leitmotto der SmartFactoryKL "Industrie 4.0 - Fortschritt im Netzwerk", die Wichtigkeit einer vernetzen Produktion. Die im DFKI in Kaiserslautern ansässige Technologie-Initiative SmartFactory KL e.V. ist eine einzigartige Konstellation aus verschiedenen Herstellern und Anwendern. Im Verein sind mittlerweile 42 Mitglieder organisiert und forschen und entwickeln gemeinschaftlich die Zukunft der industriellen Produktion. "Gerade auch die Präsenz großer, amerikanischer Firmen macht unser Konsortium zu einer internationalen Vereinigung, die gemeinschaftlich die Vision von Industrie 4.0 erschaffen hat und mittlerweile in die Realisierung treibt", so Prof. Detlef Zühlke, Vorstandsvorsitzender der Technologie-Initiative und Forschungsbereichsleiter für Innovative Fabriksysteme am DFKI. Das Messe-Motto hat sich diesem Trend ebenfalls angepasst: "Integrated Industry - Discover Solutions" betont, dass die Bewegung Industrie 4.0 zur HMI 2016 bereits mit Lösungsvorschlägen und Anwendungsbeispielen aufwartet.

Als eines der zentralen Messethemen wird "Predictive Maintenance" erstmals mit einem großen Stand in Halle 17 vertreten sein. Die SmartFactoryKL zeigt anwendungsnah, wie die Vernetzung der Produktion vorteilsbringende Lösungen generiert. Ausfallfreie, terminierte Wartung als zentraler Nutzbringer der Produktion sowie die skalierbare Automatisierung zur Flexibilitätssteigerung werden in mehrmals täglich stattfindenden Messe-Shows erläutert.

Ehrung von Prof. Zühlke mit dem VDI Ehrenzeichen

Im Rahmen der 4. VDI Fachtagung Industrie 4.0 wurde Prof. Detlef Zühlke für seine Erfolge im Bereich innovativer Fabriksysteme mit dem VDI-Ehrenzeichen ausgezeichnet. Überreicht wurde die zweithöchste Auszeichnung, die der VDI zu vergeben hat, durch Prof. Udo Ungeheuer, Präsident des VDI, der die Verdienste Zühlkes, vor allem bei der Forcierung und Realisierung von Industrie 4.0, würdigte. Das Ehrenzeichen des Verein Deutscher Ingenieure (VDI) wird seit 1931 an Ingenieure vergeben, die besondere Leistungen auf technischem Gebiet erbracht und/oder sich um die technischwissenschaftliche bzw. berufspolitische Gemeinschaftsarbeit verdient gemacht haben.