Live-Event Hannover Messe 2022: Diese Produkthighlights dürfen Sie nicht verpassen

| Aktualisiert am 20.05.2022Von Kipar Sandro

Die Industrie trifft sich nach der Corona-Pause endlich wieder in Hannover. Rund um das Thema Digitalisierung und Automatisierung haben die Fachleute aus den Branchen einiges nachzuholen.

Anbieter zum Thema

Auf der Hannover Messe 2022 werden die Themen Maschinenbau, Elektrotechnik, Automatisierung und Robotik in insgesamt sieben Hallen vertreten sein.
Auf der Hannover Messe 2022 werden die Themen Maschinenbau, Elektrotechnik, Automatisierung und Robotik in insgesamt sieben Hallen vertreten sein.
(Bild: Hannover Messe)

Etwa 2.500 Unternehmen werden vom 30. Mai bis 2. Juni ihre neuen Produkte, Entwicklungen und Projekte der Weltöffentlichkeit in Hannover präsentieren. Unter ihnen sind große Namen wie Siemens, Bosch, Schneider Electric, Schaeffler, Microsoft, SAP oder Service Now. Aber auch mittelständische Unternehmen wie Beckhoff, Festo, Harting, Pepperl+Fuchs, Phoenix Contact oder Wago werden in Hannover vertreten sein. Wir haben in diesem Artikel alles Wichtige zur Messe zusammengefasst und für unsere Bildergalerie die Produktvorstellungen herausgesucht, die Automatisierer auf gar keinen Fall verpassen dürfen.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 23 Bildern

Infos zur Anreise und zu den Tickets

Ein Tagesticket für die Hannover Messe kostet 34 Euro, eine Dauerkarte 77 Euro. Ermäßigte Tickets über 19 Euro gibt es für Menschen mit Behinderungen, Schüler, Studenten, Auszubildende, den Freiwilligen Wehrdienst (Bundeswehr) und den Bundesfreiwilligendienst. Die Tickets sind im offiziellen Shop der Hannover Messe erhältlich.

Die Messe findet vom 30. Mai bis zum 2. Juni statt und hat täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet.

Wer mit dem Auto anreist, findet rund um das Messegelände Parkmöglichkeiten. Hier fallen 11 Euro Parkgebühren an. Mit der Bahn erreichen Besucher das Messegelände vom Hauptbahnhof Hannover aus mit den U-Bahn-Linien 8 oder 18. Die Fahrtzeit beträgt hier etwa 18 Minuten. Die Haltestelle zum Ausstieg heißt "Hannover Messe / Nord". Wer zum Osteingang des Messegeländes muss, sollte dagegen nach der Stadtbahnlinie 6 und der Sonderlinie 16 Ausschau halten. Messe Süd und West sind am besten mit den Buslinien 340 und 341 zu erreichen.

Für die Messe gibt es bei dem lokalen Verkehrsbetrieb GVH die Möglichkeit, eine Hannover Messe Fahrkarte zu erwerben. Diese Fahrkarte gilt vom 29. Mai bis zum 2. Juni und kann im gesamten GVH-Tarifgebiet verwendet werden. Der Preis beträgt 22,80 Euro, das Ticket soll ab 29. Mai im GVH-Shop oder am Infopoint am Messegelände Nord erhältlich sein.

Digitale Messe

Wer in diesem Jahr nicht vor Ort sein kann, hat mit der digitalen Hannover Messe die Möglichkeit, sich über die neuesten Trends der Industrie zu informieren. Mit dem Ticket erhalten Besucher persönliche Zugangsdaten für den Veranstaltungsbereich der Messe und bekommen so Zugriff auf die verschiedenen Online-Services. Dazu gehören Livestreams von Herstellern direkt vom Messegelände, Business Dating, Chat und Video Calls sowie Digital Only Aussteller.

Rahmenprogramm

Zu einem ersten Highlight der Messe gehört selbstverständlich die offizielle Eröffnung. Die Feier findet am 29. Mai um 18 Uhr im Hannover Congress Centrum statt. Zu den Rednern gehören unter anderem Belit Onay, Oberbürgermeister von Hannover, Bundeskanzler Olaf Scholz, Bundesministerin für Bildung und Forschung Bettina Stark-Watzinger sowie der Premierminister von Portugal António Costa.

Während der Messe geben die vier Konferenzbühnen Raum für einen thematischen Austausch zu Automatisierung, IT-Sicherheit, künstliche Intelligenz, grüner Wasserstoff, die energieeffiziente und CO2-neutrale Produktion, Kreislaufwirtschaft und vieles mehr. Die großen Keynotes, Paneldiskussionen und Interviews werden auf der Main Stage stattfinden. Auf der Energy 4.0 Stage geht es vor allem um klimafreundliche und nachhaltige Produktion, während auf der Conference Stage alles rund um Industrie 4.0 besprochen wird. Das Programm ist bereits auf der Homepage der Hannover Messe verfügbar.

Hallenplan und Messe-App

Einen ersten Hallenplan finden Interessierte auf der Homepage der Hannover Messe. Demnach befinden sich Forschungen, neue Technologien und Lösungen für die Industrie von morgen in Halle 2, alles rund um Bauteile und Komponente in Halle 3 und 4, IT-Lösungen und digitale Ökosysteme in Halle 4 und 5, Lösungen für die Logistik in Halle 5 und 6. Die Themen Maschinenbau, Elektrotechnik, Automatisierung und Robotik werden in den Hallen 6 sowie 8 bis 13 behandelt. Einsparung von Energie und CO2-Emissionen sind in den Hallen 11 bis 13 das Leitthema.

Zwei Wochen vor der Messe will der Veranstalter zudem seine Messe-App veröffentlichen. Diese soll die Planung des Messebesuchs und die Orientierung vor Ort erleichtern. Auch ein Veranstaltungskalender und der Zugang zu den Livestreams soll implementiert sein. Sobald der Download freigeschaltet ist, finden Interessierte ihn auf der Website der Hannover Messe.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

Hygienemaßnahmen

Laut dem Messeveranstalter wird es keine coronabedingten Zugangsbeschränkungen geben. In Innenräumen muss bei den Eingängen, in den Hallengängen sowie den Service- und Sanitärbereichen eine medizinische Maske getragen werden. Auf den Messeständen gelten die Vorgaben der jeweiligen Aussteller. In den Konferenzbereichen und der Gastronomie muss die medizinische Maske bis zum Sitzplatz getragen werden. Zudem bittet der Veranstalter darauf zu achten, zu anderen Besuchern und den Ausstellern einen Abstand von 1,5 Metern zu halten.

(ID:48300231)