Rentabilität von CSP-Technologien GFOS ist neuer Partner im Projekt „Industrie 4.0 profitabel“

Redakteur: Jürgen Schreier

Die GFOS mbH arbeitet im Projekt "Industrie 4.0 rentabel" ab sofort als Praxispartner mit. Projektziel ist die Entwicklung einer Methodik, mit der sich die Rentabilität von Investitionen in cyber-physische Objekte bewerten lässt.

Anbieter zum Thema

Die deutsche Industrie will bis zum Jahr 2020 ca. 40 Mrd. Euro jährlich in Industrie- 4.0-Technologien investieren. Zur Absicherung solcher Investitionsentscheidungen ist eine Wirtschaftlichkeitsbewertung erforderlich.
Die deutsche Industrie will bis zum Jahr 2020 ca. 40 Mrd. Euro jährlich in Industrie- 4.0-Technologien investieren. Zur Absicherung solcher Investitionsentscheidungen ist eine Wirtschaftlichkeitsbewertung erforderlich.
(Bild: PTW/TU Darmstadt)

Im Rahmen des Forschungsprojekts „Industrie 4.0 profitabel" entwickelt eine Methodik, mit die Wirtschaftlichkeit von Investitionen in cyber-physische Systeme (CSP-Systeme) bewerten werden kann. Durchgeführt wird das Projekt vom IPRI Institut und Fraunhofer IPA. Das Softwarehaus GFOS Gesellschaft für Organisationsberatung und Softwareentwicklung mbH steigt nun als Praxispartner ein.

Verfahren soll Suche nach einem geeigneten CSP-System unterstützen

Das Projekt sieht CPS-Technologien als Kern von Industrie 4.0. So will die deutsche Industrie bis zum Jahr 2020 rund 40 Mrd. Euro jährlich in Industrie 4.0-Technologien investieren. Zur Absicherung solcher Investitionsentscheidungen ist eine Wirtschaftlichkeitsbewertung erforderlich. Genau diese aber stellt die größte Herausforderung einer Umsetzung von Industrie 4.0 dar. Unternehmen stehen hierbei vor der Herausforderung, zu beurteilen, welche Kosten und Performancesteigerungen mit neuen CPS-Technologien einhergehen und wie diese zu bewerten sind.

Bisher gibt es laut Projektgruppe kein ganzheitliches Verfahren um Investitionen in cyber-physische Systeme transparent bewerten zu können. Deshalb soll durch das Projekt ein ganzheitliches Verfahren entwickelt werden, das die Berechnung der Lebenszykluskosten und Performancequantifizierung ermöglicht und so dem Anwender bei der Suche nach einem geeigneten cyber-physischen System unterstützt.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:44823940)