Registrierungspflichtiger Artikel

Fernüberwachung Für den Mittelstand: Predictive Maintenance bei voller Datenkontrolle

Redakteur: Sariana Kunze

Die Fabrik vernetzen, das wollen viele mittelständische Unternehmen. Doch aller Anfang ist schwer. Teamviewer IoT und Sys Tec Electronic haben eine Lösung entwickelt, die KMU einen einfachen Einstieg in Predictive Maintenance ermöglicht – bei voller Datenkontrolle.

Firmen zum Thema

Mit einer Fernüberwachungslösung müssen Techniker nicht mehr an den Maschinen stehen, sondern können aus der Ferne den Gesundheitszustand der Anlagen beobachten.
Mit einer Fernüberwachungslösung müssen Techniker nicht mehr an den Maschinen stehen, sondern können aus der Ferne den Gesundheitszustand der Anlagen beobachten.
(Bild: ©Stock57 - stock.adobe.com)

Die Anrufe häufen sich. Mehrere Maschinen haben gleichzeitig Probleme. Der Servicetechniker ist in solchen Momenten die erste Anlaufstelle. Er kommt zu nichts anderem mehr. Eine Situation, die viele KMU kennen und deshalb über Digitalisierungsthemen wie Cloud und vorausschauende Wartung, Predictive Maintenance, nachdenken. Mit einer vernetzten Fabrik könnten sie für eine höhere Maschinenverfügbarkeit sorgen, ihren Servicetechniker entlasten und gleichzeitig die Kontrolle über den Datenzugriff behalten. Doch aller Anfang ist schwer.

Der Hersteller von Elektroniklösungen für eingebettete System sowie verteilte Automation Sys Tec Electronic hat gemeinsam mit Teamviewer IoT, Anbieter von AR- und IoT-Lösungen, einen einfachen Einstieg für KMU in Predictive Maintenance entwickelt. Die Unternehmen haben dabei die Vorteile einer Fernüberwachung der Maschinendaten mit der vollen Kontrolle über den Datenzugriff kombiniert.