Suchen

IoT Solution World Congress 2017

Eindrücke vom größten IoT-Event

| Redakteur: Julia Moßner-Klett

Zum dritten Mal fand in Barcelona der IoT Solutions World Congress statt. 13.000 Besucher - 30% mehr als im letzten Jahr - kamen an drei Tagen zusammen, um über die neuesten Entwicklungen, Anwendungen und Chancen des Internet der Dinge zu diskutieren.

Firmen zum Thema

Vom 3.-5. Oktober fand in Barcelona der internationale IoT Solution World Congress statt.
Vom 3.-5. Oktober fand in Barcelona der internationale IoT Solution World Congress statt.
( Bild: M. Dalke, VBM )

Das 3-tägige Kongress-Programm umfasste mehr als 250 Speaker und wurde von einer Messe mit mehr als 100 Ausstellern umrahmt. Neben zahlreichen Keynotes, die überwiegend von den Ausstellern bestritten wurden, gab es Konferenzen zu den sechs Schwerpunktthemen Connected Transport, Energy & Utilities, Open Industry, Manufacturing, Buildings & Infrastructure und Healthcare.

In unserer Bildergalerie haben wir unsere Eindrücke, die vorgestellten Testbeds und einige persönliche Insights zum Kongress zusammengefasst.

Positives Fazit der Veranstalter

Der IoTSWC wird von der Fira de Barcelona in enger Zusammenarbeit mit dem Industrial Internet Consortium (IIC) organisiert. Roger Bou, Direktor des IoTSWC, zeigte sich sehr zufrieden mit den Ergebnissen der Veranstaltung: "der Kongress hat sich als größte internationale Plattform für Wirtschaft und Wissenstransfer im industriellen Internet etabliert".

Der Direktor des IIC und Präsident des Beirats des IoTSWC, Richard M. Soley, bestätigte diese Marktentwicklung: "Wir sehen ein überwältigendes Interesse an IoT-Anwendungen in Bereichen wie dem Gesundheitswesen, Finanzdienstleistungen, Bergbau, Produktion, Landwirtschaft oder Transport. Diese Branchen entwickeln sich mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten, aber die Unternehmen, die diese Technologien einsetzen, sehen bereits einen Return on Investment ".

Auch die Aussteller scheinen mit der Resonanz zufrieden zu sein. So haben beispielsweise die US-Konzerne Google und Amazon bereits bestätigt, dass sie auch 2018 wieder als Sponsoren an der Veranstaltung teilnehmen werden.

Blockchain Solutions Forum

Erstmalig fand während des IoTSWC auch das Blockchain Solutions Forum mit speziellen Seminaren zur Krypto-Wirtschaft und zu Investitionsmöglichkeiten, die auf dieser neuen Technologie basieren statt. Dafür wurde das Blockchain Ecosystem Network (BECON) mit ins Boot geholt, eine branchenübergreifende Plattform für die Zusammenarbeit und Weiterentwicklung von Blockchain-Methodologien und -Lösungen. In rund 60 Vorträgen und Diskussionsrunden wurde über die Entwicklungen und Anwendungsmöglichkeiten der Blockchain-Technologie diskutiert.

Testbeds und Auszeichnungen

Herzstück der Ausstellung war der Testbeds-Bereich, in dem die Besucher IoT-Anwendungen live erleben konnten: beispielsweise einen Unterwasserroboter von ABB für die Inspektion von Transformatoren auf Ölbohrinseln, eine Analog-Devices-Lösung zur Vorhersage von Frostschäden in Pfirsichplantagen oder ein von PTC entwickeltes Analyse-System zur Vermeidung von Ausfallzeiten in Fabriken, an dem auch Hewlett Packard Enterprise, National Instruments, Osisoft und Flowserve beteiligt waren.

Weitere Innovationen waren unter anderem verbundene Aufzüge, deren Wartung dank des von Huawei in Zusammenarbeit mit General Electric und Schindler entwickelten Systems aus der Ferne übernommen werden kann, eine Vodafone- App, die zusammen mit Hiruteknova, TST und Rodman für die Fernsteuerung von Status und Betrieb von Booten entwickelt wurde, eine von Everis entwickelte Plattform zur Verwaltung von Drohnen, die mit SAP verbunden sind, ein von IoTworks getestetes System zur Überwachung der Kühllogistik und ein vollständig sensorgestütztes industrielles System zur Überwachung der Kühlkette. Abgerundet wird die Liste der ausgestellten Projekte durch eine von Schneider Electric und Sigfox vorgestellte Lösung zur intelligenten Bewässerungssteuerung und Vermeidung von Gewässerverschmutzung, eine Demonstration zur Erkennung und Verhinderung von Cyberattacken auf einem elektrischen Umspannwerk, das Kaspersky eingebracht hat sowie einen von Cisco entwickelten Standard zur Steuerung und Vernetzung von Maschinen und Prozessen, an dem weitere 17 Unternehmen beteiligt waren.

Diese Lösung von Cisco wurde bei der diesjährigen Ausgabe des IoT Solutions Awards mit dem Best Testbed Award ausgezeichnet, der auch Accenture Digital, Intel und AEInnova als die Unternehmen mit den innovativsten IoT-Projekten des vergangenen Jahres auszeichnete.

Die vierte Ausgabe des IoTSWC findet vom 16. bis 18. Oktober 2018 im Ausstellungszentrum Gran Via der Fira de Barcelona statt.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44941359)