IoT Diese Schrauben wissen, wie fest sie verschraubt sind

Von Sandro Kipar

Mithilfe von eingebauten Sensoren kann die Vorspannkraft von Schrauben überwacht werden. Erreicht die Vorspannkraft einen kritischen Bereich, warnt das System den Betreiber.

Anbieter zum Thema

Smarte Schrauben: mithilfe von Sensoren können sie die Vorspannkraft und die Temperatur messen.
Smarte Schrauben: mithilfe von Sensoren können sie die Vorspannkraft und die Temperatur messen.
(Bild: Strainlabs)

Das schwedische Unternehmen Strainlabs hat Schrauben entwickelt, die mithilfe eines Router-Netzwerks und einem Analysetool die Wartung von Maschinen vereinfachen sollen. Wie das Unternehmen mitteilt, sind in den Schrauben Sensoren verbaut, welche unter anderem die Vorspannkraft messen können.

Zu locker oder zu fest?

Konkret soll eine unlimitierte Anzahl an IoT-Schrauben mithilfe eines Routers miteinander verbunden werden können. Dieser Router sammelt die Daten der Schrauben und übermittelt sie an das Analyse-Tool von Strainlabs. Das Tool soll dann eine Übersicht darüber geben, ob Schrauben etwa zu locker oder zu fest sitzen. Wird die maximale oder minimale Vorspannkraft erreicht, schlägt Strainlabs Analytics außerdem Alarm, damit die entsprechende Maschine rechtzeitig gewartet werden kann. So sollen Produktionsausfälle verhindert und die Wartung vereinfacht werden.

Neben der Produktion sieht Strainlabs auch den Bergbau, das Transportwesen, Energieerzeugung oder maritime Bereiche als mögliches Anwendungsfeld für seine IoT-Schrauben. Aktuell sind Schrauben der Größen M10, M12, M16 und M20 mit Längen von 30 bis 200 Millimeter verfügbar. Sie können laut Hersteller bei Temperaturen von -30 Grad bis 70 Grad Celsius eingesetzt werden. Neben der Vorspannkraft können auch weitere Daten wie etwa die Temperatur gemessen werden. Die verbaute Batterie soll bei Raumtemperatur die Sensoren der Schraube bis zu fünf Jahre betreiben können.

Einfach gute Verbindungen

Regionale Fachmesse für Schraubverbindungen

SchraubTec verbindet Wissen und Experten der industriellen Verbindungstechnik. Ob in der Ausstellung oder in kostenlosen Fachvorträgen: In persönlicher Atmosphäre können Sie sich über Verbindungstechnik, Schraubverbindungen, Schraubtechnik, Schraubwerkzeugen sowie Einkauf, Beschaffung und Management von C-Teilen informieren. Der Besuch ist kostenlos.

Weitere Informationen zur SchraubTec

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:48212111)