Suchen

RadarServices

Die spektakulärsten Online-Verbrechen des Jahres 2017

Seite: 2/12

Firmen zum Thema

JANUAR 2017

10.1., Rom – Die italienische Polizei verhaftet nach acht Monaten Ermittlungen die Geschwister Francesca Maria und Giulio Occionero, die von London aus einen international operierenden Cyber-Spionagering aufgezogen haben sollen. Unter dessen Zielen: der Präsident der Europäischen Zentralbank, frühere italienische Regierungschefs, sowie ein Mitglied der Papst-Wahlkonklave.

23.1., London – Die britische Lloyds-Bank veröffentlichte, dass 20 Millionen Kundenkonten in Großbritannien während einer breit angelegten Denial-of-Service-Attacke, der zwischen 11. und 13. Januar auch Halifax und die Bank of Scotland zum Opfer fielen, gleichzeitig einem Hacker-Angriff ausgesetzt waren. Die Attacke konnte vom Lloyds-IT-Security-Team durch „Geo-Blocking“ der von den Hackern benutzten Server abgewehrt werden.

31.1., Prag– Der Außenminister der Tschechischen Republik gibt Details über „den größten Sicherheitsskandal der letzten Jahre“ in seinem Land bekannt. E-Mail-Accounts von „Dutzenden hochrangigen Diplomaten“ seien im Januar 2017 von Hackern ausgebeutet worden, angeblich auch klassifizierte Korrespondenzen mit der Nato und der EU.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45060050)