Suchen

MIT Technology Review kürt...

Die innovativsten Firmen der Welt

Seite: 10/16

25. Platz: DJI (China)

Den Dronenmarkt im Consumer-Segment mischt das chinesische Unternehmen DJI auf - mit kleineren und leistungsfähigen Fluggeräten zu günstigem Preis. Ganze 999 Dollar kostet zum Beispiel die Drone Mavic Pro, die aeronautische Features beinhaltet, die man im B2C-Bereich bisher so nicht kannte: etwa eine Hinderniserkennung. Dank faltbarer Arme und Propeller kann die Mavic-Pro-Drone zudem in einer Tasche bequem zum Einsatzort transportiert werden. Die jüngste Drone von DJI, die Spark für 499 Dollar, passt auf eine Handfläche und wiegt weniger als eine Getränkedose. Sie lässt sich mit Gesten steuern.

Dronen-Spaß für die ganze Familie bietet die kompakte "Spark" von Marktführer DJI.
Dronen-Spaß für die ganze Familie bietet die kompakte "Spark" von Marktführer DJI.
(Bild: DJI)

DJI ist aber auch im ertragreicheren Profimarkt unterwegs und bietet mit der Matrice 200 ein besonders robustes Exemplar seiner Gattung an. Gedacht ist die "ruggedized" Drone für Inspektionsaufgaben im industriellen Umfeld und für Rettungszwecke. Das Unternehmen mit Sitz in Shenzhen setzte zuletzt 1,4 Mrd. Dollar um. Der Marktanteil von DJI in Nordamerika liegt bei 50 Prozent.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44931460)