Suchen

Bluetooth SIG „Die erste Wahl bei der IoT-Vernetzung“

| Redakteur: Sebastian Gerstl

Mehr Reichweite, höhere Geschwindigkeit und Mesh-Networking: Mit besonderem Blick auf das Internet der Dinge hat die Bluetooth Special Interest Group (SIG) die Highlights ihrer Technologie-Roadmap für das Jahr 2016 vorgestellt.

Firma zum Thema

Größere Reichweite, höhere Geschwindigkeit und Mesh-Networking: Bluetooth-Technologie soll im Jahr 2016 erhebliche Fortschritte im Hinblick auf IoT-Anforderungen mit sich bringen.
Größere Reichweite, höhere Geschwindigkeit und Mesh-Networking: Bluetooth-Technologie soll im Jahr 2016 erhebliche Fortschritte im Hinblick auf IoT-Anforderungen mit sich bringen.
(Bild: Bluetooth SIG)

Von den für 2016 angekündigten Erweiterungen der Bluetooth-Funktionalitäten wird in erster Linie die wachsende Zahl von Anwendungen für das Internet of Things (IoT) profitieren. So soll sich nach Ankündigung der Bluetooth SIG die Reichweite von Bluetooth Smart um das Vierfache erhöhen.

Die Bluetooth SIG verspricht damit auch eine erweiterte, robuste Verbindung für „Full-Home“- oder Outdoor-Anwendungen. Eine Steigerung der Geschwindigkeit um hundert Prozent, ohne dabei den Energieverbrauch zu erhöhen, ermöglicht nicht nur eine schnellere Datenübertragung in kritischen Anwendungen, sondern erhöht auch die Reaktionsfähigkeit und verkürzt die Latenzzeit. Mit Mesh-Networking sollen Bluetooth-fähige Geräte zudem künftig in der Lage sein, sich miteinander als Netzwerke zu verbinden, die damit ein ganzes Gebäude oder Zuhause abdecken. Dadurch eröffnen sich grundlegend neue Heim- und Industrieautomations-Anwendungen, als auch Vorteile für kritische Anwendungen, in denen schnelle und präzise Datenübertragung vonnöten ist, beispielsweise in medizinischen Geräten.

„Mit den angekündigten technologischen Erweiterungen berücksichtigen wir die hohe Nachfrage nach neuen Bluetooth-Funktionen durch unserere Mitglieder und durch die Branche als Ganzes“, erläutert Toby Nixon, Chairman of the Bluetooth SIG Board of Directors. „Aktuelle Prognosen gehen bis zum Jahr 2025 von einem Marktpotenzial zwischen 2 und 11,1 Billionen US-Dollar aus. Die technischen Updates von Bluetooth im nächsten Jahr werden dabei helfen, diese Erwartungen umzusetzen und das Wachstum im IoT-Bereich zu beschleunigen.“

„Die Bluetooth-Technologie-Roadmap ist ein guter Beleg dafür, wie wir unsere Mission - Katalysator für Industrie-Innovationen zu sein - fortführen werden“, ergänzt Mark Powell, Executive Director, Bluetooth SIG. „Für unzählige Entwickler und Hersteller ist Bluetooth die erste Wahl bei der Vernetzung mit dem Internet der Dinge. Durch die neuen Funktionalitäten wird Bluetooth ein noch stärkerer Bestandteil des IoT werden.“

Tools für Mitglieder der Bluetooth SIG, wie das kürzlich veröffentlichte Bluetooth Developer Studio, oder Trainings-Programme werden im nächsten Jahr ebenfalls aktualisiert. Dies ist wichtig, um den Entwickler-Support für die neuen IoT-Funktionalitäten sicherzustellen.

Weitere Features und Profil-Updates der Roadmap 2016 sollen in den kommenden Monaten folgen. Mehr Informationen finden Sie unter www.bluetooth.com.

(ID:43725672)