Suchen

Chefsache: Die Trends 2016 Die Cloud als eiserner Besen für Geschäftsmodelle

Autor: Dr. Andreas Bergler

Thomas Sprickmann Kerkerinck von 8Soft prophezeit starke Veränderungen in den Unternehmen durch die schnelle Adaption von Cloud-Lösungen. Partner können dabei eigene Angebote entwickeln.

Firmen zum Thema

Thomas Sprickmann Kerkerinck, Geschäftführer 8Soft
Thomas Sprickmann Kerkerinck, Geschäftführer 8Soft
(Bild: 8Soft)

ITB: Welche Trends und Entwicklungen werden aus Ihrer Sicht das IT-Jahr 2016 prägen?

Sprickmann Kerkerinck: Die Geschwindigkeit der Adaption von Cloud-Lösungen, sowohl auf Reseller- als auch auf Endkunden-Seite, wird sich 2016 weiter beschleunigen. Dabei wird zumindest in Deutschland das Thema Sicherheit eine besondere Rolle spielen. Hersteller wie Kaspersky bringen mit Services wie ihrer DDoS-Lösung für diese Szenario passende Angebote auf den Markt und tragen damit dieser Entwicklung auch Rechnung. Als Konsequenz dieser Entwicklung wird sich für viele Unternehmen sukzessive oder sogar abrupt das Geschäftsmodell ändern.

ITB: Wie werden Sie mit Ihrem Unternehmen konkret darauf reagieren?

Sprickmann Kerkerinck: Wir haben bereits vor drei Jahren begonnen, auch Services als Distributor mit in unser Portfolio aufzunehmen, um den Anforderungen der Endkunden gerecht zu werden. Dazu begleiten wir unsere Reseller speziell beim Vertrieb von Services, da die rechtlichen Rahmenbedingungen etwas umfangreicher sind als ein einfacher Produktverkauf. Gleichzeitig helfen wir im Verbund mit unseren Herstellern unseren Partnern, eigene Angebote zu entwickeln. Die Hersteller haben aber auch mit Veränderungen Ihres Produktportfolios auf dies Trends reagiert und bieten aktuellste Technologien für diese Einsatzszenarios.

(ID:43805512)

Über den Autor

Dr. Andreas Bergler

Dr. Andreas Bergler

CvD IT-BUSINESS, Vogel IT-Medien