Teil 1: Das smarte Zuhause

Deutschland, deine Internet of Things Start-Ups!

Seite: 2/2

Firmen zum Thema

Die Zuhause-Plattform

Die Zuhause Plattform, gegründet in Berlin, hat sich das Ziel gesetzt, urbanen Wohnraum zu vernetzen und allen Akteuren vom Mieter bis zum Bauträger volle Kontrolle und Transparenz zu bieten. Am sogenannten "ZP-WohnungsAdapter" kann der Bewohner einer Mietwohnung von der Wärmesteuer über das WiFi bis hin zur Kontaktaufnahme mit der Hausverwaltung allen Bedürfnissen an einem zentralen Touch-Panel entgegen kommen. Einem ähnlichen Panel begegnet man in dem Wohnhaus der Zukunft wie es sich das Berliner Jungunternehmen vorstellt bereits an der Haustüre. Der "ZP-HausAdapter" kombiniert die heute schon weit verbreitete Video-Gegensprechanlage mit einem intelligenten Zugangssystem inklusive digitalem Schlüssel. Das gesamte System kann vom "ZP-VerwalterPortal" aus in Echtzeit gesteuert und verwaltet werden. Mit dem Tool kann die Gebäudeverwaltung mit allen Geräten. Liegenschaften und Bewohnern in Echtzeit Kontakt aufnehmen.

Da fehlt doch was?

Sie kennen ein Start-Up aus Deutschland, das perfekt in diese Reihe passt?

Bildergalerie
Bildergalerie mit 7 Bildern

Geben Sie unsererRedaktioneinen Tipp!

Teil 2 der Reihe "Deutschland deine Start-Ups!" erscheint kommende Woche.

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen? Dann melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an. Ein Mal pro Woche halten wir sie auf dem Laufenden rund um die Themen Internet of Things und Industrie 4.0.

(ID:44058842)