Suchen

Mobilfunkmesse Der MWC 2020 ist abgeblasen

| Redakteur: Jürgen Schreier

Die veranstaltende Mobilfunkorganisation GSMA hat den Mobile World Congress 2020 in Barcelona abgesagt. Wegen der Ausbreitung des Coronavirus hatten immer mehr große Aussteller ihre Teilnahme zurückgezogen - zuletzt Nokia und die Deutsche Telekom.

Firmen zum Thema

Die Ausbreitung des sogannnten Coronavirus hat zur Absage des MWC 2020 geführt.
Die Ausbreitung des sogannnten Coronavirus hat zur Absage des MWC 2020 geführt.
(Bild: gemeinfrei / Pixabay)

Die weltweite Mobilfunkvereinigung GSMA hat den diesjährigen Mobile World Congress (MWC 2020), der vom 24. bis zum 27. Februar in Barcelona stattfinden sollte, abgesagt. Grund dafür ist der Ausbruch des Coronavirus, der unter anderem zu Absagen großer Aussteller geführt hatte - darunter LG, Sony, Ericsson und NTT. Zuletzt hatten Cisco, Intel und Nokia ihre Teilnahme zurückgezogen. Chinesische Unternehmen wie Huawei und ZTE hielten dagegen an ihrer Teilnahme fest. Gestern hatte auch die Deutsche Telekom kund getan, nicht am MWC 2020 teilnehmen zu wollen.

Hohe finanzielle Einbußen durch Absage des MWC 2020

"Mit Rücksicht auf die sichere und gesunde Umwelt in Barcelona und dem heutigen Gastgeberland hat die GSMA den MWC Barcelona 2020 abgesagt, weil die weltweite Besorgnis über den Ausbruch des Coronavirus dessen Ausbreitung und andere Umstände es der GSMA unmöglich machen, die Veranstaltung durchzuführen", so John Hoffman, CEO der GSMA Limited.

Ursprünglich war geplant gewesen, der Virus-Problematik im Zusammenhang mit dem MWC 2020 durch ein verschärftes Gesundheitsmanagement zu begegnen so und Befürchtungen von Ausstellern und Besuchern entgegen zu wirken.

Den MWC 2019 hatten mehr als 109.000 Personen besucht. Für die Stadt ist die Absage des MWC 2020 ein schwerer Schlag. Presseberichten zufolge geht der Kommune dadurch fast eine halbe Milliarde Euro durch die "Lappen". Der Messegesellschaft hat geschätzte Einbußen von 150 Millionen Euro.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46362676)