Suchen

IoT Institute

Der IoT-Markt 2018: zwölf "Weissagungen"

Seite: 6/12

Hochpräzise Positionsbestimmung soll zum Technologie-Star des Jahres 2018 werden.

Die hochpräzise Positionsbestimmung - bis auf Zentimeter genau - wird eine bahnbrechende Technologie des Jahres 2018 sein, sagt Dermot O’Shea, Co-CEO des irischen Antennenanbieters Taoglas. Er erwartet "eine Fülle neuer Anwendungsfälle, die Echtzeitanwendungen mit geringer Latenz erfordern".

Der Einsatz von Ultrawideband-Technologien wird seiner Meinung nach dazu beitragen, IoT-Anwendungen im Warehouse-Management und in der Logistik voranzubringen. Im Freien werden GNSS-Antennen Anwendungen wie Navigation, Vermessung, und Präzisionslandwirtschaft auf ein neues Level heben und zudem den Automobilherstellern die Technologie liefern, die sie benötigen, um das autonome Fahrzeug am Markt durchzusetzen", erläutert O'Shea.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45071064)