Suchen

Haarschnitt 4.0 Der Friseur wird digital

Redakteur: Jürgen Schreier

Auch vor dem Friseursalon macht die digitale Transformation nicht halt. Die Friseursoftware SALONWARE unterstützt die durchgängige Digitalisierung aller administrativen Tätigkeiten eines Betriebs.

Firma zum Thema

Friseur digital: An die Stelle von Bakelittelefon und Saldiermaschine treten künftig automatisierte Prozessketten.
Friseur digital: An die Stelle von Bakelittelefon und Saldiermaschine treten künftig automatisierte Prozessketten.
(Bild: Pixabay / CC0 )

Die Managementsoftware SALONWARE wird der Friseursalon 4.0 Realität. Die Managementsoftware sorgt für eine durchgehende Digitalisierung aller administrativen Tätigkeiten im Friseurbetrieb wie Bestellungen, Lager oder Urlaubsverwaltung. Dadurch, so Hersteller SALONWARE Pro in Burghausen, entstehe eine vollständige, kontextbezogene Informationsverarbeitung in Echtzeit auf einer gemeinsamen Plattform, unabhängig von der Art der Kommunikation und der Form der Dokumente.

Termine zu jeder Tages- und Nachtzeit per Smartphone buchen

Digitale Technologien verändern das Friseurhandwerk in einem Ausmaß, das heute erst in Ansätzen erkennbar ist: Kunden bewerten ihren Salon unmittelbar nach ihrem Besuch. Termine werden zu jeder Tages- und Nachtzeit per Smartphone- oder Web-App gebucht, ohne dass Mitarbeiter involviert sein müssen. Mit Hilfe von Video-Screens wird der Friseurbesuch außerdem zum multimedialen Einkaufserlebnis für Kunden.

Auch die kaufmännische Verwaltung eines Friseurbetriebs wird von der digitalen Transformation erfasst. Bestellungen lassen sich weitgehend elektronisch durchführen. Der Anwender erhält automatische Bestellvorschläge auf Basis vorangegangener Aufträge und muss nicht erst mühsam in den Akten suchen. Arbeitszeiten und Überstunden werden komplett elektronisch verwaltet und abgerechnet, Urlaubsanträge von Mitarbeitern über einen Genehmigungsworkflow per Mausklick freigeben.

Dabei lassen sich sogar komplette Prozessketten mit SALONWARE automatisieren: Wird beispielsweise ein Termin erfasst, erfolgen Terminbestätigung und -erinnerung automatisch per Mail (oder SMS). Nach Haarschnitt oder Dauerwelle wird der Vorgang direkt ins Kassensystem übernommen. Der Friseursalon 4.0 arbeitet also weitestgehend papierlos und damit deutlich effizienter als bisher. Informationen sind jederzeit online verfügbar, sie sind die Basis für schnelle und zielgerichtete Entscheidungen.

Friseurbetriebe müssen Ängste überwinden

Trotzdem sind viele Friseurbetriebe noch zögerlich oder haben Vorbehalte, was die digitale Transformation ihres Business betrifft. Dadurch entstehen jedoch Entwicklungsrückstände, die unter Umständen nicht oder nur sehr schwer aufgeholt werden können. "Am Ende des aktuellen Umbruchs im Friseurhandwerk werden die Unternehmer erfolgreich sein, die Online und Offline am besten miteinander verzahnen", ist Regina Grabmaier, Inhaberin der SALONWARE Pro GmbH in Burghausen, überzeugt.

(ID:44737897)