Suchen

Industrial Internet Consortium CONTACT Software tritt dem IIC bei

| Redakteur: Jürgen Schreier

CONTACT Software verstärkt sein Engagement für Open Source Software und das industrielle Internet der Dinge mit seinem Beitritt zum Industrial Internet Consortium (IIC).

Firmen zum Thema

Mission des IIC ist es, die Systeme und Geräte der Welt durch branchenübergreifende Standards sicher und kontrolliert zu verbinden.
Mission des IIC ist es, die Systeme und Geräte der Welt durch branchenübergreifende Standards sicher und kontrolliert zu verbinden.
(Bild: IIC)

CONTACT Software, Bremen, ist ein aktives Mitglied der weltweiten Open Source Gemeinschaft. Das Unternehmen arbeitet an Projekten der Eclipse Foundation und der Object Management Group (OMG) mit, und engagiert sich nun im Industrial Internet Consortium (IIC). „Das Internet der Dinge kann nur gemeinsam weiterentwickelt werden“, sagt Stefan Gregorzik, Manager Corporate Development bei CONTACT. „Das IIC ist ein hervorragendes Forum, um mit anderen Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft offene Standards für Industrie 4.0 zu gestalten“.

IIoT-Systeme durch Standards verbinden

Das Industrial Internet Consortium ist die weltweit führende Organisation, die Wirtschaft und Gesellschaft durch die Beschleunigung des Industrial Internet of Things (IIoT) verändert. Seine Mission ist es, die Systeme und Geräte der Welt durch branchenübergreifende Standards sicher und kontrolliert zu verbinden.

Zu den rund 250 Mitgliedsunternehmen aus mehr als 30 Ländern gehören Weltmarktführer aus vielen Branchen, Forschungsinstitute, Universitäten und Regierungen. „Technologischer Fortschritt ist nur möglich, wenn Organisationen zusammenarbeiten“, betont IIC-Geschäftsführer Dr. Richard Soley. „Wir freuen uns, dass CONTACT Software unsere Mission unterstützt, ein vertrauenswürdiges IIoT zu schaffen“.

(ID:45388409)